Abo
  • Services:
Anzeige

Arbeitet Apple an einer Tabellenkalkulation?

Markenanmeldung "Numbers" sorgt für neue Gerüchte

Gerüchte über eine Tabellenkalkulation von Apple gibt es seit geraumer Zeit, nicht zuletzt, da Apples Office-Suite iWork noch einige große Lücken aufweist. Neue Nahrung bekommen die Gerüchte nun, da Apple eine passende Marke in den USA angemeldet hat: "Numbers".

IWork soll das laut Steve Jobs veraltete AppleWorks ersetzen, das noch aus der Zeit vor MacOS X stammt und umfasst in der aktuellen Version iWork '05 unter anderem das Präsentationsprogramm Keynote 2 und die Textverarbeitung Pages. Eine Tabellenkalkulation, elementarer Bestandteil jeder Office-Suite, fehlt hingegen.

Anzeige

Die Anmeldung der US-Marke Numbers könnte nun ein Hinweis darauf sein, dass in absehbarer Zeit mit einer entsprechenden Applikation zu rechnen ist. Die angegebene Beschreibung fällt mit "Computer Software" allerdings wenig konkret aus.

Bereits Anfang 2005 hatte es wilde Spekulationen gegeben, Apple werde auf der MacWorld 2005 in San Francisco eine komplette Office-Suite vorstellen. Diese fiel mit Keynote 2 und Pages aber wenig vollständig aus.


eye home zur Startseite
brotonkel 20. Jun 2005

Ich vermute, Du meinst Improv. Haben wir Mitte der 90er auch kurz genutzt (allerdings in...

PowerMac G5 User 20. Jun 2005

Wieso nehmt ihr alle M$ so in Schutz? Es sind die größsten Verbrecher überhaupt (im Bezug...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Einhell Germany AG, Landau
  3. über Hanseatisches Personalkontor Hannover, Gallin bei Hamburg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Und demnächst: Hyper Giga Vectoring!!!

    Netzweltler | 18:46

  2. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Pedrass Foch | 18:45

  3. Re: Was passiert bei 32:9?

    ArcherV | 18:41

  4. Re: Nö

    HerrMannelig | 18:41

  5. Re: frage: notruf?

    Faksimile | 18:40


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel