Bericht: Monolith verkauft Matrix Online

... und ein weiteres Online-Rollenspiel an Sony Online Entertainment

Glaubt man den Berichten verschiedener Spiele-Websites, so hat Sony Online Entertainment (SOE) das vom Warner-Bros-Entwicklerstudio Monolith entwickelte Online-Rollenspiel Matrix Online gekauft. Ein weiteres, noch in Entwicklung befindliches Superhelden-Onlinespiel soll dabei ebenfalls von SOE übernommen worden sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Matrix Online
Matrix Online
Wie Corpnews.com, Chris "Div Devlin" Musial von GameRifts.com und der MMOGChart.com-Autor Bruce Sterling Woodcock ("Sir Bruce") unter Berufung auf Brancheninsider berichten, sollen alle bis auf rund 20 Angestellte der Onlinespiel-Abteilung von Monolith entlassen worden sein. Seinen Hut nehmen musste auch das ganze Events-Team von Matrix Online, das für die fortgeführte Hintergrundgeschichte verantwortlich zeichnete. Darüber hinaus ging den bisher offiziell noch unbestätigten Berichten auch ein noch unbenanntes, auf DC Comics basierendes Onlinespiel-Projekt von Monolith an SOE.

Kommentar:
Matrix Online hat zwar Fans gefunden, Monolith konnte mit seinem ersten Online-Rollenspiel aber nicht begeistern - kritische Stimmen werfen den Entwicklern vor, den Spielspaß und tiefgehende Inhalte vergessen zu haben. Der Spieletest von Golem.de zieht ein ähnliches Fazit. Man darf gespannt sein, was SOE aus Matrix Online macht, wenn denn die Gerüchte stimmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Neo2k 02. Jul 2007

Ah interessant...nach dem CR2 in MxO sind auch über 60% der spieler gegangen , weils ja...

Keks 19. Jul 2005

tja nur warum sind nach dem combat upgrade mehr als 50% der spieler aus swg...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundestagswahl 2021
Die Parteien im Datenschutz-Check

Gesagt, getan? Wir haben geprüft, was CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke und AfD zum Datenschutz fordern - und was sie selbst auf ihren Webseiten umsetzen.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

Bundestagswahl 2021: Die Parteien im Datenschutz-Check
Artikel
  1. ARM: Apples M1 bekommt ausführliche Reverse-Engineering-Doku
    ARM
    Apples M1 bekommt ausführliche Reverse-Engineering-Doku

    Wie genau funktioniert Apples M1-Chip? Diese Frage hat ein Entwickler durch ausgiebiges Reverse Engineering versucht zu beantworten.

  2. Kryptowährung: Kampf um Markenrechte an Dogecoin
    Kryptowährung
    Kampf um Markenrechte an Dogecoin

    Die Dogecoin Foundation hatte offenbar vergessen, sich die Markenrechte an der Kryptowährung zu sichern. Jetzt erheben andere Anspruch.

  3. Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
    Leserumfrage
    Wie wünschst du dir Golem.de?

    Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /