Abo
  • Services:

T-Com bekommt Vorstand für Qualität und Prozesse

Vorstandsvorsitzender der Daimler Chrysler Bank AG geht zu T-Com

Dr. Roland Folz übernimmt zum 1. Juli das neugeschaffene Vorstandsressort Qualität und Prozesse bei T-Com. Der 41-jährige promovierte Wirtschafts- und Finanzmathematiker war zuletzt Vorstandsvorsitzender der Daimler Chrysler Bank AG in Stuttgart.

Artikel veröffentlicht am ,

Folz war als Vorstandsmitglied maßgeblich für den Ausbau der Hypo-Vereinsbank-Tochter Direkt Anlage Bank (DAB) verantwortlich. Anschließend hat Folz die Daimler Chrysler Bank AG ausgebaut.

Bei T-Com soll Folz helfen, das Unternehmen mit aller Konsequenz auf den Kunden auszurichten. Die Kernaufgabe des Bereichsvorstands Qualität und Prozesse besteht in der Sicherstellung eines unternehmensübergreifenden Prozess- und Qualitätsmanagements. Dabei werden alle kundenorientierten Prozesse ganzheitlich (end-to-end) und aus Sicht des Kunden betrachtet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

BillBo 18. Jun 2005

.... Ich finde ja Du bist etwas subjektiv und polemisch (;-), aber mit manchem haste...


Folgen Sie uns
       


Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on

HMD Global hat die Nachfolger des Nokia 3 und Nokia 5 vorgestellt. Beide Smartphones haben ein Display im 2:1-Format und laufen mit Android One. Das Nokia 3.1 soll Ende Juni 2018 erscheinen, das Nokia 5.1 soll im Juli 2018 folgen.

Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /