Abo
  • Services:

DVB-T-Doppeltuner mit Festplatte

Sagem PVR 6280T kann gleichzeitig zwei Programme aufnehmen

Sagem bietet mit dem PVR 6280T einen DVB-T-Receiver an, der mit zwei Tunern und einer integrierten Festplatte ausgerüstet ist. Das Gerät kann so entweder zwei unterschiedliche Programme gleichzeitig aufzeichnen oder man kann neben der Aufnahme noch ein anderes Programm ansehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Daran kranken die meisten anderen Empfänger - wenn die Aufnahme läuft, kann man zwar eine weitere Konserve von der Festplatte ansehen, aber ein alternatives Live-Programm ist nicht möglich.

Stellenmarkt
  1. FUNKINFORM Informations- und Datentechnik GmbH, Ettlingen
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)

Neben Timeshift kann die integrierte Festplatte auch als digitaler Videorekorder für Timer-Aufnahmen dienen. Mit den Editierfunktionen lassen sich vor dem Überspielen die Werbeblöcke "herausschneiden". Die Festplatte mit 80 Gigabyte Kapazität sorgt für ca. 40 Stunden Aufnahme.

Das Gerät verfügt wie die DVB-T-Tuner über eine elektronische Programmzeitschrift. Mittels dieser lässt sich die Festplattenaufzeichnung programmieren. Im Falle einer Festplattenaufzeichnung nimmt der PVR 6280T Sendungen, die im Dolby-Digital-Format produziert wurden, in genau diesem Format auf.

Der Sagem PVR 6280T soll für 349,- Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

gema 24. Jun 2005

Ich habe das Ding seit 6 Monaten und es macht das, was ich will. Auf m740.info kannst du...

Du 20. Jun 2005

Was ist denn mit den Leuten, deren Vermieter keine Schüssel erlauben? Kabel ist eh viel...

gast 20. Jun 2005

....ab wann kann man denn das Gerät kaufen?

shotbot 17. Jun 2005

Hi, Ich nutze das DVB-S-Äquvalent von Topfield seit rund 2 Jahren und bin sehr...

Sebbi 17. Jun 2005

Das kann mein VDR auch und das sogar mit nur einer Karte (solange auf dem gleichen...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
    2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
    3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

      •  /