Abo
  • Services:

Spieletest: Singstar The Dome - Neuer Karaoke-Spaß

Singstar The Dome (PS2)
Singstar The Dome (PS2)
Recht gelungen ist wieder einmal die Songauswahl, wenn auch nicht jeder Song gleichermaßen einsteigerfreundlich ist - "Let Me Entertain You" von Robbie Williams lässt sich recht einfach mitsingen, bei "Born to be Wild" von Steppenwolf wird es schon schwieriger und die Fantastischen Vier oder Outkast dürften auch nicht jedermanns Sache sein. Zumindest ist das Spektrum wirklich breit - fast jeder dürfte auf der Skala von Blink 182 über Pur bis hin zu Kylie Minogue, The Clash oder Tom Jones seinen eigenen Favoriten finden.

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Essen

Singstar The Dome (PS2)
Singstar The Dome (PS2)
Singstar The Dome ist im Handel für etwa 30,- Euro erhältlich. Wer keinen bisherigen Teil der Reihe besitzt und daher noch die Mikrofone benötigt, kann auch ein Bundle des Spiels mit den beiden Mikros erwerben, für das dann etwa 60,- Euro fällig werden.

Fazit:
Kaum spielerische Innovationen, dafür aber viele neue Songs - es ergibt schon einen Sinn, dass Sony "nur" 30,- Euro für diesen Titel verlangt. Wer dringend Nachschub an Songmaterial braucht, darf zugreifen, Einsteiger sind zudem mit diesem Titel wohl ebenfalls am besten bedient - die Songauswahl ist eindeutig vielseitiger als bei den ersten beiden Singstar-Produkten. Etwas mehr spielerische Neuerungen wären aber für die nächste Auflage durchaus wünschenswert.

 Spieletest: Singstar The Dome - Neuer Karaoke-Spaß
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 589€ (Vergleichspreis Smartphone über 650€, Einzelpreis Tablet 129€)
  2. 469€ (Bestpreis!)
  3. 389€ (Vergleichspreis 488€)
  4. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit könnte sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig...

Ratatosk 07. Jul 2005

Ähem, ich gehe in den Laden, lege da Kohle auf den Tisch und nehme so ein Gerät mit nach...

blablublub 17. Jun 2005

np, mach ich doch gerne d:D


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /