Abo
  • Services:

Spieletest: Singstar The Dome - Neuer Karaoke-Spaß

Singstar The Dome (PS2)
Singstar The Dome (PS2)
Recht gelungen ist wieder einmal die Songauswahl, wenn auch nicht jeder Song gleichermaßen einsteigerfreundlich ist - "Let Me Entertain You" von Robbie Williams lässt sich recht einfach mitsingen, bei "Born to be Wild" von Steppenwolf wird es schon schwieriger und die Fantastischen Vier oder Outkast dürften auch nicht jedermanns Sache sein. Zumindest ist das Spektrum wirklich breit - fast jeder dürfte auf der Skala von Blink 182 über Pur bis hin zu Kylie Minogue, The Clash oder Tom Jones seinen eigenen Favoriten finden.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Singstar The Dome (PS2)
Singstar The Dome (PS2)
Singstar The Dome ist im Handel für etwa 30,- Euro erhältlich. Wer keinen bisherigen Teil der Reihe besitzt und daher noch die Mikrofone benötigt, kann auch ein Bundle des Spiels mit den beiden Mikros erwerben, für das dann etwa 60,- Euro fällig werden.

Fazit:
Kaum spielerische Innovationen, dafür aber viele neue Songs - es ergibt schon einen Sinn, dass Sony "nur" 30,- Euro für diesen Titel verlangt. Wer dringend Nachschub an Songmaterial braucht, darf zugreifen, Einsteiger sind zudem mit diesem Titel wohl ebenfalls am besten bedient - die Songauswahl ist eindeutig vielseitiger als bei den ersten beiden Singstar-Produkten. Etwas mehr spielerische Neuerungen wären aber für die nächste Auflage durchaus wünschenswert.

 Spieletest: Singstar The Dome - Neuer Karaoke-Spaß
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote

Ratatosk 07. Jul 2005

Ähem, ich gehe in den Laden, lege da Kohle auf den Tisch und nehme so ein Gerät mit nach...

blablublub 17. Jun 2005

np, mach ich doch gerne d:D


Folgen Sie uns
       


Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er

DFÜ, BTX und KGB - wir zeigen die Anfänge des Chaos Computer Club im Video.

Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /