Igel mit preiswertem Thin-Client

Thin-Client Igel 132 CE Smart nutzt WindowsCE

Igel Technology will mit dem Modell 132 CE Smart ein preiswertes Einsteigermodell eines Thin-Clients auf Basis von WindowsCE 5.0 auf den Markt bringen. Das Gerät soll unter 200,- Euro (netto) kosten, Multisession-fähig sein und Kommunikationsprotokolle wie Microsoft RDP und Citrix ICA unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Igel 132 CE Smart nutzt eine SiS550-CPU mit 200 MHz, verfügt über 64 MByte RAM sowie 32 MByte Flash-Speicher, unterstützt eine Grafikauflösung bis zu 1.280 x 1.024 Pixel und besitzt einen integrierten Audio-Chip (AC97). Dank einer umfangreichen Softwareunterstützung soll sich der Thin-Client beispielsweise via PPPoE per DSL anbinden lassen.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator (w/m/d)
    Bechtle IT-Systemhaus GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. IT-Servicetechniker (w/m/d) 2nd Level Onsite Support
    Bechtle Onsite Services GmbH, Salzgitter
Detailsuche

Zudem erlaubt er den Anschluss diverser Peripheriegeräte über eine parallele (DB-25) und serielle (DB-9, RS232C) Schnittstelle sowie zwei USB-Anschlüsse und bietet eine integrierte Multisession-Fähigkeit. Natürlich ist auch ein Ethernet Port eingebaut.

Die im Lieferumfang enthaltene Administrationssoftware soll die Einrichtung von Hunderten Endgeräten an einem Arbeitstag ermöglichen, ohne die Arbeitsabläufe im Unternehmen zu stören. Darüber hinaus lassen sich auch die kostenlosen Firmware-Updates zentral durchführen.

Der Igel 132 CE Smart soll ab sofort für 199 ,- Euro (netto), also rund 230,- Euro (brutto) erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CDU-Sicherheitslücke
Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit

Dass eine Person, die verantwortungsvoll eine Sicherheitslücke gemeldet hat, dafür juristischen Ärger bekommt, ist fatal und schadet der IT-Sicherheit.
Ein IMHO von Hanno Böck

CDU-Sicherheitslücke: Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit
Artikel
  1. Kritik der Community: Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab
    Kritik der Community
    Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab

    In einem Youtube-Video verteidigt Microsoft die Bedingungen von Windows 11. Die Community ist außer sich, Kommentare werden geblockt.

  2. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  3. Datenübertragung: Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen
    Datenübertragung
    Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen

    Schweizer Forscher haben eine Faser entwickelt, die Daten genauso gut überträgt wie eine Glasfaser, aber dieser gegenüber Vorteile hat.

John Doe 18. Jun 2005

Zeigen! Oder anders: Troll!

Darwin 17. Jun 2005

Macht nix: pflanzt sich nicht mehr fort... (Wer den Schaden hat...)

AgentM 16. Jun 2005

Leider kenn ich das Modell gerade nicht, ist schon etwas älter. Also ein EPIA mit...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /