Abo
  • Services:
Anzeige

2. Deutsches Wardriver-Treffen auf dem LinuxTag 2005

Aufspüren und Kartografieren von Access Points als Hobby für Technik-Fans

Dass die als "Wardriving" bezeichnete Suche nach WLANs nichts mit dem Ausspähen der Netze oder bösen Absichten zu tun hat, will der in Gründung befindliche Verein Wireless4all auf dem LinuxTag 2005 in Rahmen des 2. Deutschen Wardriver-Treffens zeigen. Zwar sei es auch möglich, die Technik und ihre Schwächen zu missbrauchen, dies widerspreche jedoch den ethischen Grundsätzen eines Wardrivers.

Die Definition des Wardrivers wurde 1999 und 2000 in den USA geprägt, als einige Leute anfingen, mit einem Laptop und einem WLAN-Adapter im Auto nach offenen und geschlossenen Netzwerken in ihrer Nähe zu suchen, um sie dann mit einem Stift auf einer Straßenkarte zu vermerken. Mittlerweile ist die Entwicklung weiter: Gefundene Access Points werden direkt digital mit Hilfe eines GPS-Empfängers und entsprechender Software in einer Karte verzeichnet. Interessant sei es dabei laut Wireless4all zu sehen, wie weit verbreitet WLAN mittlerweile in den Städten und Dörfern ist und in welchem Maße die Verbreitung zunimmt.

Anzeige

Die Motivation eines Wardrivers sieht Wireless4all in erster Linie in der Technologie und wahrscheinlich auch einem guten Stück "Jägerinstinkt" begründet. "Selbst gebaute Antennen in Aktion zu erleben und zu sehen, dass sein Werk wirklich funktioniert, lässt das Herz höher schlagen und motiviert die Community, das gemeinsame Hobby immer weiter auf das nächste Level zu tragen", so die Wardriver. Auch Warflights gab es schon, so hatte etwa die PC Professionell mit einem Kleinflugzeug im Himmel über München nach offenen Access Points gesucht. Selbst "Warboating", die Suche nach WLANs per Boot, wurde schon beschrieben.

Wireless4all klagt darüber, dass es an der Tagesordnung sei, Wardriver mit einem kriminellen Netzspion gleichzusetzen, der sich rechtlich auf Glatteis bewegt. "Dem ist jedoch nicht so! Wardriving ist ein harmloses Hobby - und um dies aufzuzeigen, wollen wir Aufklärungsarbeit leisten. Zu diesem Zweck nutzen wir den LinuxTag als Plattform, um uns mit Gleichgesinnten auszutauschen, dem Laien die Technologie näher zu bringen und das Hobby Wardriving aus dem schlechten Licht zu rücken", heißt es in der Ankündigung der geplanten Wardriving-Präsentationen auf dem LinuxTag 2005 in Karlsruhe.

An allen Tagen des LinuxTages wird ein Projektstand von Wireless4all und wardriving-forum.com als Plattform für alle WLAN-Interessierten und Wardriver zur Verfügung stehen. Wireless4all will Vorträge zu verschiedenen Themen rund um das Thema WLAN und Wardriving anbieten. Außerdem soll ein Rechtsanwalt über Wardriving und damit verbundene rechtliche Bedenken sprechen. Christoph Weber, der Co-Autor der Auditor Linux CD, wird ebenfalls Vorträge halten und eine spezielle LinuxTag-Edition seiner Distribution im Gepäck haben.

Darüber hinaus gibt es eine WLAN-Antennenshow am Stand und auf dem Vorplatz wird es einen besonderen Wardriving-Bus zu sehen geben. Zudem soll erstmals der Wardriving-Dokumentarfilm "Wardriving - The Wireless Revolution" zu sehen sein. Bei entsprechendem Interesse wird am Samstag ein Wardrive durch Karlsruhe stattfinden, heißt es seitens Wireless4all.

Der LinuxTag 2005 findet vom 21. bis 25. Juni 2005 im Kongresszentrum von Karlsruhe statt.


eye home zur Startseite
5ketcher 17. Jun 2005

das problem mit den wep verschlüsselten aps ist, dass man auch ein mit 128bit...

dreckschleuder 16. Jun 2005

Aber gerne doch: http://de.wikipedia.org/wiki/Wardriving Die WarDriver teilen sich in...

Der das Haar... 16. Jun 2005

Löblich. Für Eure Website wichtige Infos gibts unter www.duden.de oder in jedem...

529 16. Jun 2005

Soviel ich weiss werden diese Karten nicht im Internet veröffentlicht (oder sollten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund
  3. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 564,90€ statt 609,00€
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  2. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  3. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  4. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  5. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  6. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  7. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  8. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  9. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  10. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Akkubrand? Ich glaube nicht..

    KaJu74 | 09:03

  2. Re: Wie viele Akkus sitzen im Vorderwagen?

    KaJu74 | 09:00

  3. Re: Smartphone Kamera ...

    flauschi123 | 08:45

  4. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Dietbert | 08:33

  5. Re: Ist bestimmt voller Creeper

    unbuntu | 08:18


  1. 09:03

  2. 22:38

  3. 18:00

  4. 17:47

  5. 16:54

  6. 16:10

  7. 15:50

  8. 15:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel