Abo
  • IT-Karriere:

Yahoo durchsucht kostenpflichtige Inhalte

Yahoo Subscriptions im Beta-Test gestartet

Yahoo startet mit Yahoo Subscriptions eine neue Funktion, um auch kostenpflichtige Webinhalte durchsuchen zu können. Bislang war es mit der Yahoo-Suche nicht möglich, derartige Bezahl-Informationen zu finden. Der im Beta-Test befindliche Dienst deckt derzeit jedoch ausschließlich englischsprachige Angebote ab, darunter etwa das Wall Street Journal oder die Financial Times.

Artikel veröffentlicht am ,

Derzeit lassen sich mit Yahoo Subscriptions die Inhalte von Consumer Reports, Forrester Research, Financial Times.com, IEEE, dem New England Journal of Medicine, TheStreet.com und vom Wall Street Journal durchstöbern. Yahoo kündigt an, die Auswahl an Quellen in Zukunft ständig erweitern zu wollen.

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Um auf die über Yahoo Subscriptions gelisteten Inhalte zugreifen zu können, werden natürlich weiterhin passende Zugangsdaten für die Webangebote benötigt. Yahoo selbst verkauft die entsprechenden Zugangsdaten nicht. Der Vorzug der Integration in die Yahoo-Suche besteht aber darin, dass sich diese Quellen nun auch über die Suchmaschine abfragen lassen.

Die Einstellungen von Yahoo Subscriptions erlauben es auch, die betreffenden Angebote in die ganz normale Yahoo-Suche zu integrieren, so dass man nicht immer den Umweg über die entsprechende Subscriptions-Seite gehen muss. In den Yahoo-Einstellungen besteht die Möglichkeit, gezielt einzelne Angebote auszuwählen, so dass die Suche Angebote umgeht, für die man nicht gezahlt hat oder auch nicht bezahlen möchte.

Über die Subscriptions-Seite kann man entweder in einzelnen oder allen Yahoo bekannten Bezahldiensten suchen, während man darüber ohne Umwege auch auf Yahoos Websuche zugreifen kann.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit TV- und Fotoangeboten)
  2. 19€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  3. 39€
  4. 26€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!

Marty 16. Jun 2005

Sehr merkwürdig, kostenpflichtige Inhalte mit Spam gleichzusetzen...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    •  /