Abo
  • Services:

Kostenloser RAW-Betrachter für Windows XP von Microsoft

RAW Image Thumbnailer and Viewer ist 49 MByte groß

Microsoft hat wie angekündigt eine PowerToy-Erweiterung für Windows XP veröffentlicht, mit der man die Rohkameradaten von Canon- und Nikon-Kameras im Datei-Explorer ansehen und die dazugehörigen Bilddaten auslesen sowie die Bilder drucken kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Der so genannte "RAW Image Thumbnailer and Viewer" ist sowohl in eine Shell-Erweiterung als auch eine separate Viewer-Anwendung aufgeteilt. Mit der Shell-Erweiterung kann man die Thumbnails ansehen sowie, wenn man die Maus etwas länger auf dem Bild stehen lässt, einige Kamera-Aufnahmedaten ausgeben. Eine Konvertierung in ein JPEG- oder TIF-Format ist leider nicht mit der Shell-Erweiterung möglich.

Stellenmarkt
  1. Vector Informatik GmbH, Regensburg
  2. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg

Mit einem Doppelklick, womit man die zweite Applikation startet, kann man eine größere Version des Bildes anzeigen lassen. In dieser Ansicht kann man das Bild vergrößern oder drucken. Zur Farbraumanpassung wird das Windows Image Color Management (ICM) verwendet.

Das Tool ist stolze 49 MByte groß und kann ab sofort in englischer Sprache von Microsoft heruntergeladen werden. Es ist ausschließlich für Windows XP mit Service Pack 2 gedacht. Auch Version 1.1 des Microsoft .NET Frameworks ist erforderlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

MaX 17. Jun 2005

GNOME(Nautilus) RAW thumbnailer gibt es übrigens hier:

JR 17. Jun 2005

Hi, tolle Programmiererleistung ;-) 6 MB und zwei Hersteller werden unterstützt. dpMagic...

Uni 16. Jun 2005

Stimmt vermutlich. Bleiben wir bei emerge ;-)


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /