Satelliten-Internetservice für Erdöltankerflotte

Erstkunde für maritimen Internetzugang von Connexion by Boeing

Teekay Shipping und Connexion by Boeing haben die Unterzeichnung eines Vertrages bekannt gegeben, mit dem Teekay zum Erstkunden für den maritimen Highspeed-Internetservice von Connexion by Boeing wird. Der Dienst ermöglicht es, Schiffe auf ihrer Ozeanüberfahrt an satellitenbasierende Hochgeschwindigkeits-Internetzugänge anzubinden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Dienst soll in 50 Schiffe von Teekay eingebaut werden, mit der Option, 40 weitere Schiffe auszurüsten. Die finanziellen Bedingungen des Vertrags wurden nicht veröffentlicht. "Die enge Zusammenarbeit mit Connexion by Boeing im Erprobungszeitraum im letzten Jahr hat uns sehr von der Leistung und dem Potenzial überzeugt, die der Service bietet", sagte Graham Westgarth, President von Teekay Marine Services. "Unsere Mitarbeiter auf See werden von aktuellen Informationen und den neuesten erhältlichen Technologielösungen profitieren, die das Leben an Bord verändern werden."

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Fachinformatiker (m/w/d) Netzwerktechnik und -sicherheit
    ED Netze GmbH, Rheinfelden (Baden)
  2. (Junior) User Interface Design (m/w/d)
    Agentur Siegmund GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Der Dienst wird Datenraten von bis zu 256 KBit/s vom Schiff zum Satelliten bieten und Datenraten von bis zu 5 MBit/s vom Satelliten zum Schiff. Montage und Inbetriebnahme des Dienstes sind für das vierte Quartal 2005 vorgesehen.

Die Teekay Shipping Corporation befördert eigenen Angaben zufolge über 10 Prozent des auf dem Seeweg transportierten Öls. Das Unternehmen betreibt eine Flotte von mehr als 140 Tankern weltweit, verfügt über Niederlassungen in 14 Ländern und beschäftigt 5.500 Mitarbeiter auf See und an Land.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit Toyota bZ4X
Starker Auftritt mit kleinen Schwächen

Das erste Elektroauto von Toyota kommt spät - und weist trotzdem noch Schwachpunkte auf. Der Hersteller verspricht immerhin schnelle Abhilfe.
Ein Bericht von Franz W. Rother

Probefahrt mit Toyota bZ4X: Starker Auftritt mit kleinen Schwächen
Artikel
  1. Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
    Franziska Giffey
    Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

    Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

  2. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über ein in ihr ebenfalls enthaltenes Smartphone geortet und gefunden.

  3. Mond: US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils
    Mond
    US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils

    Die Nasa hat die Stelle auf dem Mond gefunden, wo im März ein noch unidentifiziertes Raketenteil abgestürzt ist. Der Krater ist überraschend groß.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • LG OLED 48C17LB 919€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Apple HomePod Mini 84€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€, Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€ und Corsair Crystal 680X RGB 159€) [Werbung]
    •  /