Drei schwere Sicherheitslöcher in Windows

Weiteres Sicherheitsleck im ISA Server 2000 entdeckt

Gleich sechs Sicherheitslücken muss Microsoft am Patch-Day für den Monat Juni 2005 in zahlreichen Windows-Versionen beheben und kümmert sich zudem um ein Sicherheitsloch im ISA Server 2000. Drei der sechs nun bekannt gewordenen Sicherheitslücken werden von Microsoft als gefährlich eingestuft, da sich darüber beliebiger Programmcode auf einem fremden System ausführen lässt, was einem Angreifer eine umfassende Kontrolle über einen anderen Rechner verschafft.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Sicherheitsspezialisten von eEye haben im März 2005 ein schweres Sicherheitsleck in der HTML-Hilfe an Microsoft gemeldet, worüber ein Angreifer mit Hilfe einer manipulierten CHM-Datei beliebigen Programmcode ausführen kann. Dazu muss er die betreffende CHM-Datei nur in eine Webseite oder eine HTML-E-Mail einbinden und das Opfer dazu bewegen, diese zu öffnen. Das Sicherheitsloch steckt in Windows 2000, XP, Server 2000 und 2003, wofür Microsoft passende Patches zum Download anbietet.

Inhalt:
  1. Drei schwere Sicherheitslöcher in Windows
  2. Drei schwere Sicherheitslöcher in Windows

Im Februar 2005 haben die Sicherheitsspezialisten von iDefense eine Sicherheitslücke im "Interaktiven Training - Schritt für Schritt" von Windows gefunden, die nun von Microsoft mit einem Patch bedacht wird. Das "Interaktive Training" gehört nur bei den OEM-Versionen von Windows zum Lieferumfang, allerdings lässt sich das Sicherheitsloch auf diesen Versionen leicht ausnutzen, indem Angreifer ihre Opfer dazu bringen, bestimmte Links in einer Webseite oder aber per E-Mail empfangene Dateianhänge zu öffnen. In einem solchen Fall kann ein Angreifer beliebigen Programmcode auf Systemen mit Windows 2000, XP, Server 2000 sowie 2003 ausführen. Ein Patch soll das Sicherheitsleck nun schließen.

Da eingehende Server-Message-Block-Pakete (SMB-Pakete) nicht korrekt geprüft werden, können Angreifer darüber beliebigen Programmcode ausführen und sich so eine umfassende Kontrolle über ein fremdes System verschaffen. Microsoft geht davon aus, dass die Ausnutzung der Sicherheitslücke zugleich eine Denial-of-Service-Attacke hervorruft. Das von Qualys entdeckte Sicherheitsloch wird von Microsoft als kritisch eingestuft. Das Sicherheitsleck steckt in Windows 2000, XP sowie Server 2000 und 2003 und wird mit einem bereitgestellten Patch behoben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Drei schwere Sicherheitslöcher in Windows 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /