Drei schwere Sicherheitslöcher in Windows

Next Generation Security Software hat eine Sicherheitslücke im WebClient-Dienst von Windows aufgedeckt, worüber lokale Nutzer die ihnen zugewiesenen Rechte ausweiten können, um etwa beliebigen Programmcode sowie eine Denial-of-Service-Attacke auszuführen. Aus der Ferne lässt sich die Sicherheitslücke nicht ausnutzen, weswegen das Sicherheitsrisiko als weniger hoch eingestuft wurde. Für Windows XP und Server 2003 steht ein Patch zum Download zur Verfügung. Unter Windows Server 2003 ist der WebClient-Dienst standardmäßig nicht aktiviert.

Stellenmarkt
  1. Senior System Engineer (m/w/d) for Azure Active Directory
    Atruvia AG, Karlsruhe, Münster
  2. Backend Entwickler (w/m/d) TYPO3
    DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin-Potsdam, Köln, Chemnitz
Detailsuche

Der Sicherheitsspezialist Michael Krax hat in der Windows-Komponente Microsoft Agent zudem eine Sicherheitslücke entdeckt, worüber ein Angreifer Spoofing-Attacken ausführen und sein Opfer auf Webseiten schleusen kann, indem ihm eine andere Internetadresse vorgegaukelt wird. Wird das Opfer erfolgreich auf eine manipulierte Webseite gelockt, könnte ein Angreifer so vertrauliche Daten wie etwa Kreditkarten- oder Bankdaten ausspionieren. Für die betroffenen Windows-Versionen 2000, XP sowie Server 2000 und 2003 stehen Patches zum Download zur Verfügung.

Eine weitere als unkritisch eingestufte Sicherheitslücke wurde von iDefense im Februar 2005 entdeckt und steckt im Telnet-Client von Windows, worüber sich ein Angreifer vertrauliche Informationen in Form von Sitzungsvariablen des Nutzers verschaffen kann, sofern er sein Opfer auf einen entsprechend präparierten Server lockt. Der Patch zur Beseitigung der Lücke im Telnet-Client ist ab sofort für Windows XP sowie Server 2003 verfügbar. Windows 9x sowie 2000 sind von dem Problem nicht betroffen.

Ebenfalls als unkritisch werden zwei weitere Sicherheitslecks eingestuft, die im ISA Server 2000 entdeckt wurden. Bei der Verarbeitung von ungültigen HTTP-Anforderungen kann ein Angreifer sich mehr Rechte verschaffen, um auf sonst versperrte Inhalte zuzugreifen und unter Umständen auch Einblick in Anmeldeinformationen zu erhalten. Sofern der Firewall-Modus vom ISA Server aktiviert ist, lässt sich das Sicherheitsloch nicht ausnutzen.

Golem Akademie
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Februar 2022, virtuell
  2. Unity Basiswissen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das zweite Sicherheitsleck im ISA Server 2000 kann ebenfalls zur Rechteausweitung missbraucht werden und tritt auf, weil NetBIOS-Verbindungen nicht korrekt geprüft werden. Für den ISA Server 2000 mit Service Pack 2 steht ein Patch zum Download bereit, der beide Sicherheitslücken beseitigt.

Die aufgeführten Sicherheits-Patches sind als Download über die genannten Links erhältlich, können aber auch über die entsprechende Update-Funktion installiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Drei schwere Sicherheitslöcher in Windows
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Spielebranche
Microsoft will Activision Blizzard übernehmen

Diablo und Call of Duty gehören bald zu Microsoft: Der Softwarekonzern will Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar kaufen.

Spielebranche: Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
Artikel
  1. Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
    Bundesservice Telekommunikation  
    Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

    Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Cloud-Orchestrierung mit Kubernetes, Openshift und Ansible
     
    Cloud-Orchestrierung mit Kubernetes, Openshift und Ansible

    Kaum ein Unternehmen kommt künftig ohne Cloud aus. In drei Online-Kursen der Golem Akademie erfahren Teilnehmende die Grundlagen klassischer Cloud-Themen.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 Digital inkl. 2. Dualsense bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /