Hitman kommt ins Kino - Vin Diesel als Agent 47

... und als Producer für den von 20th Century Fox finanzierten Film

Laut dem Hollywood Reporter wird Vin Diesel die Rolle des glatzköpfigen Profikillers "Agent 47" in der Videospiel-Verfilmung zu Eidos' Spieleserie Hitman verkörpern. Verfilmt wird Hitman von 20th Century Fox.

Artikel veröffentlicht am ,

Der für seine Action-Rollen bekannte Diesel, der dem Videospiel-Genre auf Grund seiner eigenen Spielefirma und des Spiels Chronicles of Riddick bereits schon verbunden ist, soll als Executive Producer auch für die Verfilmung verantwortlich sein. Ihm zur Seite steht Co-Produzent Daniel Alter. Produziert wird der Film durch die Filmstudios Daybreak Prods. und Prime Universe Prods., die Firmen von Charles Gordon und Adrian Askarieh.

Hitman 3: Agent 47 in Aktion
Hitman 3: Agent 47 in Aktion

Askarieh zeigte sich erfreut, Vin Diesel für die Verfilmung gewonnen zu haben. Diesel sei wie geschaffen für die Rolle als Agent 47. Letzterer fällt im Spiel primär durch seinen schwarzen Anzug, seine Glatze und seine unbewegliche Miene auf. Hitman- und Diesel-Fans müssen sich aber noch eine Weile gedulden, der Film dürfte noch in der Vorproduktionsphase stecken. Der dritte Teil der Hitman-Spieleserie um den Auftragskiller erschien Mitte 2004 für PC, Xbox und PlayStation 2, ein weiterer und mittlerweile verspäteter Hitman-Titel ist beim Eidos-Entwicklerstudio IO Interactive in Arbeit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


fffgggggggrg 10. Okt 2007

lol sone hackfresse als hitman???ßß neeeeeäää!

Mehmetcik 27. Mär 2007

egal wer die rollle spielt haupt sache ein spauspieler der den film hitman spielt. ich...

Bomber_03 03. Jan 2007

ganz deiner meinung statham ist echt ne gute besetzung the transporter war echt geil und...

sadf 25. Dez 2006

du lefti wie alt bist du was mischt du dich ein du möchte gern hitman

Loomi 10. Jul 2006

Wird Hitman eigentlich inzwischen schon gedreht(oder issa gar schon fertig?) oder besteht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  2. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  3. Smartphone-Tarife: Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte
    Smartphone-Tarife
    Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte

    In diesem Jahr stehen drei unterschiedliche Jahres-Tarife für Tchibo-Kunden zur Wahl.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /