Abo
  • Services:

World of Warcraft - 2 Millionen Spieler auch ohne China

Blizzard Entertainment erwartet weitere Rekordmarken durch Start in China

Der Erfolg von World of Warcraft (WoW) scheint nicht abzureißen: Blizzard Entertainment zählte in dieser Woche weltweit mehr als zwei Millionen Abonnenten. Die Zahlen für China sind noch nicht mit inbegriffen, dort startete das einsteigerfreundliche Online-Rollenspiel am 7. Juni 2005.

Artikel veröffentlicht am ,

Alteractal
Alteractal
Nachdem das Spiel laut Blizzard bereits das größte Online-Rollenspiel in Nordamerika, Australien, Neuseeland und Europa ist, erwartet das Entwicklerstudio, durch den kürzlich erfolgten China-Start schon bald eine neue Rekordmarke nennen zu können. In einem öffentlichen Betatest in China sollen zwischenzeitlich mehr als 500.000 Spieler gleichzeitig online gewesen sein, beinahe genauso viele, wie World of Warcraft in allen drei momentanen Märkten zusammengenommen verzeichnen konnte. In Asien dominieren bisher andere Titel, so dass man gespannt sein darf, wie gut sich World of Warcraft in der Region schlägt. Blizzard will 2005 auch Taiwan, Hongkong und Macau mit seinem erfolgreichen Online-Rollenspiel erobern.

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau
  2. ARZ Haan AG, Haan, Düsseldorf oder Wesel

Warsong Schlucht
Warsong Schlucht
"World of Warcraft übersteigt ungebrochen alle unsere Erwartungen und Spieler aus der ganzen Welt bringen dem Spiel weiterhin ein unglaubliches Interesse entgegen. Wir möchten uns bei den Spielern für ihre unglaubliche Unterstützung bedanken; wir werden World of Warcraft auch in Zukunft mit Updates und neuen Spielinhalten unterstützen", so ein zufriedener Mike Morhaime, Vorstandsvorsitzender und Mitbegründer von Blizzard Entertainment.

Die kürzlich hinzugekommenen ersten Spieler-gegen-Spieler-Schlachtfelder - Alteractal und die Warsongschlucht - sind laut Blizzard erst der Anfang größerer Verbesserungen, die man an WoW vornehmen werde. Zusätzliche Schlachtfelder und weiterreichende Updates der Spielinhalte sind für den Rest des Jahres und darüber hinaus bereits geplant, um Spieler bei der Stange zu halten. Eine erste kostenpflichtige größere Erweiterung könnte unter dem Namen "Burning Crusade" erscheinen - die Marke hat Blizzard bereits angemeldet und in der WoW-Hintergrundgeschichte taucht die Bezeichnung ebenfalls auf. Eine offizielle Ankündigung oder Bestätigung der Gerüchte seitens Blizzard gab es aber bisher nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 297,00€ + 4,99€ Versand
  2. (u. a. 480-GB-SSD 59€, 2-TB-SSD 274€, 64-GB-USB3-Stick 10,99€)
  3. (u. a. 16 GB DDR4-2666 von HyperX für 109,90€)
  4. (u. a. Acer und HP-Notebooks ab 519€)

Zerocrash2000 20. Jun 2005

Ich will ja nicht mekern oder so aber was erwartet ihr von einen Konzern. Würdet ihr...

Dezorian 15. Jun 2005

Ja, genau das ist der Punkt wieso ich dem OnlineGamen die Arschkarte zeige, bzw. sie...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /