• IT-Karriere:
  • Services:

AMD erwägt dritte Fabrik in Dresden

FAZ: Entscheidung soll bis Sommer 2006 fallen

AMD errichtet derzeit seine zweite Chip-Fabrik in Dresden, es könnte aber durchaus noch eine dritte hinzukommen, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Demnach darf sich Dresden "berechtigte Hoffnungen auf eine dritte Fertigungsstätte" des Halbleiterherstellers machen.

Artikel veröffentlicht am ,

AMD erwäge, weitere 2,5 Milliarden Euro zu investieren und so insgesamt weitere rund 1.000 Arbeitsplätze zu schaffen. Eine Entscheidung, wo eine weitere Fabrik errichtet werden soll, will AMD bis Sommer 2006 fällen, heißt es in dem Bericht unter Berufung auf AMD-Chef Hector Ruiz. Schon 2008 soll die neue Fabrik fertig sein.

Auch die sächsische Landesregierung habe die Gespräche mit AMD bestätigt. Sachsens Ministerpräsident Georg Milbradt sei guter Hoffnung, dass AMD sich erneut für Dresden als Standort entscheiden werde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Monster Hunter World: Iceborne Digital Deluxe für 29,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney...
  2. 15,99€
  3. 8,49€

pommespaul 17. Okt 2005

Warum gibt es bei meinem Signum soviele Qualitätsprobleme??? Ich dachte dieses Auto...

Plasma 15. Jun 2005

Na die werden sich freuen. Intel, nicht die Inder .... Ich kenne ein paar Ingenieure die...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X und S - Fazit

Im Video zum Test der Xbox Series X und S zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsolen von Microsoft.

Xbox Series X und S - Fazit Video aufrufen
    •  /