Abo
  • Services:

Schneller USB-Stick mit 4 GByte von Imation

Transferraten von bis zu 29 MByte pro Sekunde

Datentransferraten von bis zu 29 MByte pro Sekunde soll Imations neuer USB-Speicherstick "Swivel Flash Drive" beim Lesen erreichen. Beim Schreiben sind es immerhin noch 24 MByte pro Sekunde.

Artikel veröffentlicht am ,

Basierend auf der SLC-Technik (Single Level Cell) soll der Speicherstick zudem deutlich zuverlässiger arbeiten als MLC-basierte (Multi Level Cell) Flash-Speicher-Produkte. Dabei bietet das "Swivel Flash Drive" eine Kapazität von 4 GByte und unterstützt USB 2.0.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. VEGA Grieshaber KG, Schiltach

Die Goldbeschichtung der Schnittstelle soll für einen optimalen Kontakt während des Datentransfers sorgen. Bis zu 100.000 Schreibzyklen verkraftet der Flash-Speicher nach Herstellerangaben und er soll die Daten über einen Zeitraum von bis zu zehn Jahren speichern.

Mit der Software Imation Disc Manager kann der USB-Stick wie eine Festplatte partitioniert und durch ein Passwort vor unerwünschten Zugriffen geschützt werden. Eine Verschlüsselung der Daten findet aber nicht statt. Eine Schreibsicherung soll verhindern, dass Daten versehentlich gelöscht werden.

Das Imation Swivel Flash Drive 4 GByte soll noch im Juni 2005 für 599,- Euro zu haben sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

tad 24. Jun 2007

Meine Transcend 150xSD-Karten schaffen die 29MB/s im internen Kartenleser des...

brusch 18. Jun 2005

Nachdem ich gelernt habe, dass auch Placebo-Operationen zu Erfolg führen können, würde...

brusch 18. Jun 2005

Weil dieser ganze MP3-Player Quatsch extrem prollig ist. (Es sei dem, man hört Hörbücher...

Kein Kostverächter 15. Jun 2005

Für den Preis sollte nicht nur der Kontakt, sondern auch das Gehäuse vergoldet sein. Das...

Denis_S 14. Jun 2005

Was ist mit der Schreib/Lesegeschwindigkeit?


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /