• IT-Karriere:
  • Services:

Microsofts Musik-Geschäft: Mit Xbox-Chef gegen iPod?

Robbie Bach erhält laut Wall Street Journal zusätzliche Aufgaben

Bisher steht Microsofts Geschäft mit der digitalen Musik im Schatten von Apples iTunes-Dienst und dem erfolgreichen iPod - trotz vieler Endgeräte, die Microsofts geschützte WMA-Audiodateien unterstützen. Um dies zu ändern, soll nun Microsoft-CEO Steve Ballmer laut eines Berichts den Wall Street Journal dem Chef der Xbox-Abteilung, Robbie Bach, zusätzlich die Steuerung der Musikstrategie des Konzerns übergeben haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die nicht genannten Insider erwarten laut WSJ, dass Bach damit die Autorität für den Aufbau eines auf digitale Musik spezialisierten Teams erhält und auch eine Reorganisierung der Produktgruppen sowie den Erwerb von Unternehmen durchführen darf. Dazu erhalte Bach - der weiter der Xbox-Abteilung vorstehe - eine zusätzliche Position als Co-Chairman eines Manager-Komitees zur Steuerung von Microsofts Consumer-Strategie.

Stellenmarkt
  1. Stadt Villingen-Schwenningen, Villingen-Schwenningen
  2. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Köln

Als Sofortmaßnahme zur Unterstützung von Microsofts Musikgeschäft soll die Xbox nun laut WSJ zum Knotenpunkt für digitale Musik werden. Bisher kann die Xbox zwar Musik von CD rippen, aber eine Verbindung mit Musikplayern oder kostenpflichtige Musik-Downloads über Microsofts Online-Dienst Xbox Live gab es bisher nicht. Für die weltweit Ende 2005 kommende Xbox 360 hatte das Xbox-Team bereits in Aussicht gestellt, dass die Konsole von Hause aus Anbindung an den PC und andere Unterhaltungselektronik finden soll.

Anders als Microsofts Partner mit deren vielen verschiedenen MP3-Player-Marken und den verschiedenen unterstützten Dateiformaten konnte Apple seine iTunes-Plattform und den iPod als Lösung aus einer Hand anbieten sowie deren Marken zum Teil der Kultur machen. Ähnliches hat Microsoft im Bereich digitaler Unterhaltung - dank Robbie Bach - nur mit der Xbox geschafft, die zwar noch ein Verlustgeschäft für das Unternehmen ist, aber mittlerweile im Spielekonsolenbereich etabliert und sehr bekannt ist.

An Microsoft ist es nun, die Hersteller mehr dabei zu unterstützen, einfach zu bedienende, kompatible Geräte auf den Markt zu bringen. Dabei wolle das Microsoft-Management aber weiterhin seinem Ökosystem-Ansatz treu bleiben, so das Wall Street Journal, und sich nicht auf einen Partner beschränken. Ob man es so schaffen kann, iTunes und iPod Marktanteile abzuluchsen, bleibt abzuwarten. In Bezug auf Bachs ausgeweitete Verantwortung wollte Microsoft zu diesem Zeitpunkt gegenüber dem Wall Street Journal noch keine Kommentare abgeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rising Storm 2: Vietnam für 7,59€, Upwards, Lonely Robot für 2,99€, MONOPOLY® PLUS...
  2. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar

face 28. Dez 2005

was sagt man den dazu ? http://www.Alles-fuer-Meine-Fans.de.vu

Pre@cher 15. Jun 2005

besser das geld wo anders reinpumpen, als noch mehr Gewinne zu versteuern :)

GRiNSER 14. Jun 2005

genau das kann er seit der 9er version sicher - vorher weiß ich nicht - is schon länger...

Nein! 14. Jun 2005

Ja!


Folgen Sie uns
       


Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen

Wir haben uns ein Testprojekt für eine elektrifizierte Tiefgarage im baden-württembergischen Tamm zeigen lassen.

Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen Video aufrufen
Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
  2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück

    •  /