Abo
  • Services:
Anzeige

Passiv gekühlte Radeon X800 von Mad-Moxx

Weitere Mad-Moxx-Grafikkarte mit Zalman-Heatpipe ZM-80D

Für möglichst leise Media-Center-PCs und Spielerechner liefert Mad-Moxx eine neue Radeon-X800-Grafikkarte für PCI-Express-Grafiksteckplätze (PEG) mit passiver Kühlung. Darüber hinaus hat der Anbieter die "mad-moxx enhanced: X800 Ultima PCI-E" getaufte Grafikkarte zumindest beim Speicher deutlich übertaktet.

Während der mit zwölf Pixelpipelines versehene Radeon X800 im ATI-Referenzdesign über einen Chiptakt von 390 MHz und einen Speichertakt von 350 MHz verfügt, bietet die X800 Ultima PCI-E einen 400-MHz-Chip- und einen 500-MHz-Speichertakt. Mad-Moxx verspricht, dass die mit 256 MByte GDDR3-Speicher bestückte Karte dank der höheren Taktung bis zu 20 Prozent schneller ist - auf Radeon-X800-Pro-Leistung soll man aber nur in wenigen Fällen kommen.

Anzeige
mad-moxx enhanced: X800 Ultima PCI-E
mad-moxx enhanced: X800 Ultima PCI-E

Die Kühlung der X800 Ultima PCI-E übernimmt eine Zalman-Heatpipe vom Typ ZM-80D. Da die Heatpipe recht groß ist, wird damit der benachbarte Steckplatz blockiert. Die Speicherbausteine der Grafikkarte werden zusätzlich durch passive Kühlelemente gekühlt. Der Händler Mad-Moxx verspricht einen stabilen Betrieb trotz Übertaktung und passiver Kühlung, die mit zwei Jahren Garantie versehenen Karten würden vor dem Verkauf ausgiebig getestet.

Vertrieben wird die mit VGA-, DVI- und TV-Out versehene, passiv gekühlte 256-MByte-Grafikkarte "mad-moxx enhanced: X800 Ultima PCI-E" für rund 260,- Euro über www.mad-moxx.de. Die günstigsten, nicht übertakteten und passiven Radeon-X800-Karten liegen laut markt.golem.de bei rund 200,- Euro, Radeon-X800-Pro-Karten finden sich ab rund 300,- Euro. Bereits seit längerem bietet Mad-Moxx die X800-Pro-Grafikkarte "mad-moxx enhanced: X800 Pro ViVo @ XT Ultima", die ebenfalls durch die Zalman-Heatpipe ZM-80D passiv gekühlt wird, aber mit 390,- Euro deutlich teurer ist.


eye home zur Startseite
Wayne Static 24. Aug 2005

Das ist Quatsch, die GF2MX unterstützt Hardware T&L, sie war weder ein Fehlkauf, noch...

Maceo 14. Jun 2005

Würde mit diesem unausgegorenen Zalman-Zeugs vorsichtig sein, wie die c't schrieb...

ck (Golem.de) 14. Jun 2005

Hmm, ich finde keine passiv gekühlte X800 XL im Mad-Moxx-Shop. Ich habe nur die beiden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund
  2. R&S Cybersecurity gateprotect GmbH, Hamburg
  3. FIZ Karlsruhe - Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH, Karlsruhe
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

  1. Re: neuer C64 statt C64 Mini

    ManMashine | 03:06

  2. Re: Emulation ist Käse, Android-Layer wäre wichtig

    DAGEGEN | 02:55

  3. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    bombinho | 02:30

  4. Re: Wasserstoff wäre billiger

    emdotjay | 02:27

  5. Re: 24 Milliarden Euro für Deutschland alleine.

    freebyte | 02:20


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel