Abo
  • Services:

Kommt RIMs BlackBerry durch Patentstreit ins Wanken?

RIM hält Abschaltung des BlackBerry-Dienstes für ausgeschlossen

Seit Jahren liegt Research In Motion, Hersteller des BlackBerry, mit NTP im Streit um die Nutzung von Patenten. Nachdem kürzlich eine Einigung der beiden Unternehmen geplatzt ist, könnte NTP auf eine Abschaltung des drahtlosen E-Mail-Dienstes BlackBerry drängen, berichtet die New York Times.

Artikel veröffentlicht am ,

Eigentlich hatte sich RIM mit NTP geeinigt, wobei NTP 450 Millionen US-Dollar erhalten sollte, doch gibt es auf beiden Seiten unterschiedliche Auffassungen, was RIM für diesen Betrag erhalten soll. Während RIM davon ausging, eine zeitlich und inhaltlich unbegrenzte Lizenz zu erhalten, soll NTP die knappe Einigung anders interpretieren. Vor allem für seinen E-Mail-Dienst soll RIM demnach zusätzlich zahlen, heißt es in dem Bericht.

Stellenmarkt
  1. Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Die Tatsache, dass der Streit zwischen den Unternehmen wieder aufflammt, könnte für RIM ernsthafte Konsequenzen haben. NTP habe bereits früher angekündigt, in dem Fall, dass es zu keiner Einigung kommt, RIM den Verkauf und Betrieb des BlackBerry-Dienstes per einstweiliger Verfügung untersagen zu wollen. Noch sei eine Abschaltung des BlackBerry-Dienstes in den USA weit weg, so das Blatt weiter.

NTP selbst bietet keinen vergleichbaren Dienst an, das Unternehmen wurde gegründet, um die Patente eines seiner Gründer auszuwerten.

Für seine Nutzer sieht RIM-Chef James Balsillie keinen Grund zur Sorge. Selbst wenn NTP eine entsprechende Verfügung gegen RIM durchsetzen könnte, so habe RIM doch in den letzten Jahren eine separate Software entwickelt, gegen die NTP nichts in der Hand habe, so Balsillie gegenüber der New York Times.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

RicoS 14. Jun 2005

Sorry das sollt natürlich OneBridge heissen.

MissVerständnis 14. Jun 2005

http://www.blackberry-forum.de/YaBB.pl Da kann man ne Menge Wissen abgreifen.

jl 14. Jun 2005

wenn die wirklich eine alternative dazu haben, warum setzen die diese dann nicht ein...


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /