• IT-Karriere:
  • Services:

Longhorn erhält verbessertes Rechte-Management

Mehr Details zu den verringerten Rechten des Internet Explorer 7 unter Longhorn

Ein Microsoft-Entwickler nannte nun weitere Details zu den verringerten Rechten des Internet Explorer 7, wenn dieser auf Longhorn eingesetzt wird. Erst kürzlich wurde bekannt, dass die für den Internet Explorer 7 in Aussicht gestellte, verbesserte Sicherheit teilweise nur gilt, wenn man die kommende Windows-Version Longhorn einsetzt. Auf anderen Windows-Versionen bringt der neue Browser somit weniger Verbesserung in den Sicherheitsfunktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie der Entwicklungsmanager für die Sicherheit im Internet Explorer, John Bedworth, in seinem Weblog betont, wird der Internet Explorer 7 unter der noch unter dem Code-Namen Longhorn in Entwicklung befindlichen Windows-Version mit geringeren Rechten laufen, als wenn der Browser von einem Nutzer mit eingeschränkten Rechten verwendet wird.

Inhalt:
  1. Longhorn erhält verbessertes Rechte-Management
  2. Longhorn erhält verbessertes Rechte-Management

Mit diesen eingeschränkten Rechten können Nutzer etwa den Registry-Bereich unter HKEY_CURRENT_USER verändern, Daten im Ordner "Eigene Dateien" bearbeiten oder Dateien im Autostart-Verzeichnis ablegen. Nun hat Microsoft erkannt, dass es für den Einsatz des Internet Explorer 7 keine Notwendigkeit gibt, in den genannten Bereichen Daten modifizieren zu können, so dass - nur unter Longhorn - der Browser um diese Fähigkeiten beschnitten wird.

Wenn der Browser dadurch weniger Änderungen am Betriebssystem vornehmen kann, würde das einen Zugewinn an Sicherheit bringen. So wird dem Browser nach Aussage von John Bedworth untersagt, Programme zu installieren, Dateien zu kopieren oder etwa Konfigurationen am Betriebssystem zu verändern. Denn in der Vergangenheit wiesen besonders die im Internet Explorer gefundenen Sicherheitslücken eine solch hohe Gefährdung auf, weil Angreifer das gesamte Betriebssystem recht umfangreich verändern und eben Programme installieren konnten, um sich darüber eine umfassende Kontrolle über ein fremdes System zu verschaffen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Longhorn erhält verbessertes Rechte-Management 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Predator XB273UGS für 48643€, Sennheiser GSP 350 für 78€ und Logitech G935 für...
  2. 80,61€ (mit 12,90€ Direktabzug)
  3. 86,20€ (mit 13,79€ Direktabzug)
  4. mit 112,06€ inkl. Versand (MediaMarkt) neuer Tiefpreis bei Geizhals

blub 16. Jun 2005

Zum Thema fresse halten: Der User hat mit dem IE nur die ihm zugeteilten Rechte, der IE...

brain 15. Jun 2005

Hey! ICH werde morgen die Weltherrschaft an mich reißen! MUAHAHAHAAA

flasherle 14. Jun 2005

die IE7 version die früher erscheind soll auch schon auf XP laufen...

orko 14. Jun 2005

Kann man dann keine config tools mehr schreiben die unterm IE laufen?

föhn 14. Jun 2005

was nutzt das tollste rechtemanagement, wenn es nicht genutzt wird/werden kann, weil dann...


Folgen Sie uns
       


Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel


      •  /