Abo
  • Services:
Anzeige

Longhorn erhält verbessertes Rechte-Management

Durch die von Microsoft genannten Modifikationen wird es für Angreifer nicht mehr ohne weiteres möglich sein, über den Internet Explorer 7 Daten auf fremde Systeme zu schleusen oder Konfigurationsänderungen vorzunehmen. Allerdings gelten all diese Verbesserungen nur, wenn der Internet Explorer 7 unter Longhorn läuft. Microsoft sieht nicht vor, diese Sicherheitsverbesserungen beim Einsatz des Redmondschen Browsers auch anderen Windows-Versionen zur Verfügung zu stellen.

Wie John Bedworth betont, werden auch andere Hersteller die Möglichkeit erhalten, ihre Applikationen mit geringeren Rechten zu versehen als der angemeldete Nutzer besitzt. So werden also auch andere Applikationen von den Verbesserungen in Longhorn profitieren können, womit Microsoft sich allgemein eine verbesserte Sicherheit für Windows-Systeme erhofft.

Anzeige

Lange Zeit schon wurde Microsoft von Sicherheitsexperten immer wieder dafür kritisiert, dass der Internet Explorer im Unterschied zu anderen Browsern deutlich mehr Rechte besitzt und so umfassenden Zugriff auf das Betriebssystem erhält. Dies gilt, wenn Nutzer mit verringerten Rechten angemeldet sind und noch im verstärkten Maße, wenn der angemeldete Nutzer mit Administratorrechten versehen ist.

Für Angreifer ist es daher nicht nur wegen der hohen Verbreitung des Browsers attraktiv, über Sicherheitslücken im Internet Explorer Zugriff auf fremde Rechner zu erlangen, sondern eben auch, weil man über den Internet Explorer einen weit reichenden Zugriff auf ein Windows-System erhält und so entsprechend viel Schaden anrichten kann.

 Longhorn erhält verbessertes Rechte-Management

eye home zur Startseite
blub 16. Jun 2005

Zum Thema fresse halten: Der User hat mit dem IE nur die ihm zugeteilten Rechte, der IE...

brain 15. Jun 2005

Hey! ICH werde morgen die Weltherrschaft an mich reißen! MUAHAHAHAAA

flasherle 14. Jun 2005

die IE7 version die früher erscheind soll auch schon auf XP laufen...

orko 14. Jun 2005

Kann man dann keine config tools mehr schreiben die unterm IE laufen?

föhn 14. Jun 2005

was nutzt das tollste rechtemanagement, wenn es nicht genutzt wird/werden kann, weil dann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main
  2. BWI GmbH, Meckenheim, München
  3. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Garching


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  2. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  3. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  4. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  5. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  6. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  7. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  8. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft

  9. Ryzen 2000

    AMDs Ryzen-Chip schafft 200 MHz mehr

  10. Radeon Software

    AMD-Grafiktreiber spielt jetzt wieder Alarmstufe Rot



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Wer nutzt denn Gmail wirklich aktiv?

    Lsm87 | 16:59

  2. Re: Warum sollte das auch anders sein?

    RaZZE | 16:59

  3. Re: Ist ja auch sehr nervig...

    Anonymouse | 16:58

  4. Re: Wozu auch..

    becherhalter | 16:57

  5. Re: Was Facebook so löscht

    divStar | 16:55


  1. 16:59

  2. 16:21

  3. 16:02

  4. 15:29

  5. 14:47

  6. 13:05

  7. 12:56

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel