Abo
  • IT-Karriere:

Gentoo-Gründer geht zu Microsoft

Daniel Robbins übergibt Rechte an Gentoo der Gentoo Foundation

Der Gründer und ehemalige Chef-Architekt der Linux-Distribution Gentoo, Daniel Robbins, arbeitet seit Ende Mai 2005 für Microsoft. Gentoo wird derweil von der gemeinnützigen Gentoo Foundation weitergeführt.

Artikel veröffentlicht am ,

Er helfe Microsoft, Open-Source- und Community-basierte Projekte besser zu verstehen, beschreibt Robbins seine neue Tätigkeit bei Microsoft, die er zum 23. Mai 2005 aufgenommen hat. Aus dem Gentoo-Projekt hatte sich Robbins bereits mit Erscheinen von Gentoo 2004.1 im April 2004 zurückgezogen.

Robbins hatte aber bereits damals begonnen, die Rechte an Gentoo an die zu diesem Zweck gegründete gemeinnützige Gentoo-Stiftung abzugeben und diese Übertragung der Rechte jetzt abgeschlossen. Zuletzt waren dies vor allem die Urheberrechte an ebuilds und anderer Software sowie die Markenrechte an den Gentoo-Logos, die in Kürze an die Gentoo Foundation übergehen sollen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)

arbeiter 16. Jun 2005

wow das nette ist, wenn die, die nix haben, sich noch um den leeren fressnapf pruegeln...

Otto d.O. 15. Jun 2005

IIRC ja Lisa war ein Rechner (wie der MacIntosh, nur teurer) Klar, für die GUI musste...

GRiNSER 14. Jun 2005

die UI ansätze sehen mich jedenfalls interessant an - wird wohl 2 geben weil der mit dem...

Stefan Steinecke 14. Jun 2005

Und überhaupt hätte sich jederzeit ein Anderer gefunden, für den Abzug :) Ist also kein...

Stefan Steinecke 14. Jun 2005

gab es schon immer.


Folgen Sie uns
       


Bose Frames im Test

Die Sonnenbrille Frames von Bose hat integrierte Lautsprecher, die den Träger mit Musik beschallen können. Besonders im Straßenverkehr ist das offene Konzept praktisch.

Bose Frames im Test Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

    •  /