Abo
  • Services:

Sony Ericsson überarbeitet UMTS- sowie Einsteiger-Handy

UMTS-Handy K608i mit 1,3-Megapixel-Kamera und Bluetooth

Sony Ericsson hat mit dem K608i ein überarbeitetes UMTS-Handy vorgestellt und mit dem J210i ein neues Mobiltelefon für Einsteiger gezeigt. Das Sony Ericsson K608i ähnelt stark dem K600i sowohl was den Gehäuseaufbau als auch die Funktionen betrifft. Das ebenfalls neu vorgestellte J210i scheint der Nachfolger des J200 zu sein und bietet die Grundfunktionen eines Einsteiger-Handys.

Artikel veröffentlicht am ,

K608i
K608i
Das K608i verfügt über eine 1,3-Megapixel-Digitalkamera mit 4fach-Digitalzoom samt Fotolicht für Aufnahmen in dunkler Umgebung. Die Kameralinse wird durch einen automatischen Verschluss vor Verschmutzungen oder Beschädigungen geschützt. Im Handy steckt ein TFT-Display, das bei einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln bis zu 262.144 Farben anzeigt.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Sony Ericsson K608i
Sony Ericsson K608i
Das 105 x 45,5 x 19,5 mm messende UMTS-Handy arbeitet in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt GPRS. Für Daten steht ein interner, nicht erweiterbarer Speicher von 32 MByte zur Verfügung. Zu den weiteren Leistungsdaten zählen Sprachwahl, ein UKW-Radio, Bluetooth, eine Infrarotschnittstelle, ein Musik-Player, ein E-Mail-Client sowie Java MIDP 2.0 und ein Chat-Client.

Sony Ericsson J210i
Sony Ericsson J210i
Das K608i soll mit einer Akkuladung im UMTS-Betrieb eine Sprechzeit von gerade mal 2 Stunden und eine Bereitschaftsdauer von rund 12 Tagen bieten. Im GSM-Netz steigt die Akkulaufzeit auf über 8 Stunden Gesprächsdauer, während das Handy dann im Stand-by-Betrieb rund 15 Tage durchhält. Das Gewicht des K608i nannte Sony Ericsson nicht.

J210i
J210i
Das Tri-Band-Mobiltelefon J210i agiert in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt GPRS. Das verwendete STN-Display zeigt nun bei einer Auflösung von 128 x 128 Pixeln bis zu 65.536 Farben, während der interne Speicher auf 600 KByte erhöht wurde. Zudem verfügt das 101 x 43 x 19 mm messende Handy über MMS-Unterstützung, eine Infrarotschnittstelle, einen Browser gemäß WAP 1.2.1 sowie Organizer-Funktionen.

Mit einer Akkuladung soll das 74 Gramm wiegende J210i eine Gesprächsdauer von 4,5 Stunden erlauben und hält nach Herstellerangaben im Bereitschaftsmodus rund 8 Tage durch.

Sowohl das K608i als auch das J210i will Sony Ericsson im dritten Quartal 2005 auf den Markt bringen. Preise nannte der Hersteller bislang nur für das J210i, das 99,- Euro ohne Vertrag kosten wird.

Nachtrag vom 14. Juni 2005 um 14:20 Uhr:
Sony Ericsson hat den Preis für das J210i nachgereicht, was im Artikel an der betreffenden Stelle eingearbeitet wurde.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Steelseries Arctis 5 Headset 79,90€, VU+Solo 2 SAT-Receiver 164,90€, Intenso 960-GB-SSD...
  2. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...
  3. (u. a. MSI X370 Gaming Plus + AMD Ryzen 5 1600 für 199€ statt ca. 230€ im Vergleich und Cooler...
  4. 159€ (Vergleichspreis 189,90€)

QT 14. Jun 2005

Hi nochmal, du hast recht aus der Infos von SonyEricsson geht das nicht hervor. H3G wird...

np 14. Jun 2005

jup .. unter anderem sogar seit ca. 3 wochen eines auf das "Ungleich Zeichen" welches...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /