Abo
  • Services:

Sony Ericsson überarbeitet UMTS- sowie Einsteiger-Handy

UMTS-Handy K608i mit 1,3-Megapixel-Kamera und Bluetooth

Sony Ericsson hat mit dem K608i ein überarbeitetes UMTS-Handy vorgestellt und mit dem J210i ein neues Mobiltelefon für Einsteiger gezeigt. Das Sony Ericsson K608i ähnelt stark dem K600i sowohl was den Gehäuseaufbau als auch die Funktionen betrifft. Das ebenfalls neu vorgestellte J210i scheint der Nachfolger des J200 zu sein und bietet die Grundfunktionen eines Einsteiger-Handys.

Artikel veröffentlicht am ,

K608i
K608i
Das K608i verfügt über eine 1,3-Megapixel-Digitalkamera mit 4fach-Digitalzoom samt Fotolicht für Aufnahmen in dunkler Umgebung. Die Kameralinse wird durch einen automatischen Verschluss vor Verschmutzungen oder Beschädigungen geschützt. Im Handy steckt ein TFT-Display, das bei einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln bis zu 262.144 Farben anzeigt.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Sony Ericsson K608i
Sony Ericsson K608i
Das 105 x 45,5 x 19,5 mm messende UMTS-Handy arbeitet in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt GPRS. Für Daten steht ein interner, nicht erweiterbarer Speicher von 32 MByte zur Verfügung. Zu den weiteren Leistungsdaten zählen Sprachwahl, ein UKW-Radio, Bluetooth, eine Infrarotschnittstelle, ein Musik-Player, ein E-Mail-Client sowie Java MIDP 2.0 und ein Chat-Client.

Sony Ericsson J210i
Sony Ericsson J210i
Das K608i soll mit einer Akkuladung im UMTS-Betrieb eine Sprechzeit von gerade mal 2 Stunden und eine Bereitschaftsdauer von rund 12 Tagen bieten. Im GSM-Netz steigt die Akkulaufzeit auf über 8 Stunden Gesprächsdauer, während das Handy dann im Stand-by-Betrieb rund 15 Tage durchhält. Das Gewicht des K608i nannte Sony Ericsson nicht.

J210i
J210i
Das Tri-Band-Mobiltelefon J210i agiert in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt GPRS. Das verwendete STN-Display zeigt nun bei einer Auflösung von 128 x 128 Pixeln bis zu 65.536 Farben, während der interne Speicher auf 600 KByte erhöht wurde. Zudem verfügt das 101 x 43 x 19 mm messende Handy über MMS-Unterstützung, eine Infrarotschnittstelle, einen Browser gemäß WAP 1.2.1 sowie Organizer-Funktionen.

Mit einer Akkuladung soll das 74 Gramm wiegende J210i eine Gesprächsdauer von 4,5 Stunden erlauben und hält nach Herstellerangaben im Bereitschaftsmodus rund 8 Tage durch.

Sowohl das K608i als auch das J210i will Sony Ericsson im dritten Quartal 2005 auf den Markt bringen. Preise nannte der Hersteller bislang nur für das J210i, das 99,- Euro ohne Vertrag kosten wird.

Nachtrag vom 14. Juni 2005 um 14:20 Uhr:
Sony Ericsson hat den Preis für das J210i nachgereicht, was im Artikel an der betreffenden Stelle eingearbeitet wurde.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

QT 14. Jun 2005

Hi nochmal, du hast recht aus der Infos von SonyEricsson geht das nicht hervor. H3G wird...

np 14. Jun 2005

jup .. unter anderem sogar seit ca. 3 wochen eines auf das "Ungleich Zeichen" welches...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1

Im ersten Teil unseres Livestreams erklären wir alle neuen Mechaniken von Ravnica Allegiance.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1 Video aufrufen
Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

    •  /