• IT-Karriere:
  • Services:

Fedora Core 4 steht zum Download bereit

Fedora Core 4 unter anderem mit Xen und dem Global File System

Red Hats freie Linux-Distribution Fedora Core 4 steht ab sofort zum Download bereit. Diese bringt einige neue Funktionen sowie aktuelle Softwarepakete mit. So liefert Fedore Core 4 nun die Virtualiserungstechnik Xen, die Cluster-Software GFS und Unterstützung für IBMs PowerPC-Prozessor.

Artikel veröffentlicht am ,

Fedora Core 4 setzt auf dem GCC 4.0 auf und bringt neben GNOME 2.10 auch KDE 3.4, wobei GMOME mit Clearlooks als Standard-Theme versehen ist. Daneben findet sich OpenOffice.org 2.0 derzeit noch in einer Vorabversion sowie die freie Entwicklungsumgebung Eclipse in der Version 3.1 und mit Evince ein Betrachter für verschiedene Dokumenttypen.

Stellenmarkt
  1. Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe, Münster, Aschheim
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin

Zudem unterstützt Fedora Core 4 offiziell IBMs PowerPC-Prozessoren und bietet eine erweiterte Integration der Sicherheitserweiterung SELinux.

Neu dabei ist zudem das Global File System (GFS), mit dem ein Cluster von Linux-Servern auf einen gemeinsamen Storage-Pool zugreifen kann. Auch die Virtualisierungssoftware Xen ist von Hause aus integriert, so dass sich mehrere Betriebssysteme gleichzeitig auf einem Rechner nutzen lasen.

Einen detaillierten Überblick über die Änderungen von Fedora Core 4 bieten die Release Notes. Fedora Core 4 steht für die Plattformen i386, x86_64 und PPC auf diversen Mirrors zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,99€ (Release 10. Juni)
  2. 19,90€
  3. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...

thomasgemeinde 19. Jun 2005

Eins vorweg: Inwischen läuft FC4, aber der Weg dorthin war gewunden. Zuerst hatte ich...

Grima 14. Jun 2005

http://www.deppenapostroph.de/ *g*

Anonymous 13. Jun 2005

Schön wäre es: Bei der letzten Core 4 Test-Version war es zumindest so, dass GNOME das...

Boemer 13. Jun 2005

Das ist schon ein grosse Verbesserung, das Clearlook sieht schon viel freundlicher aus...


Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Microsoft Teams an Schulen: Läuft bei uns
Microsoft Teams an Schulen
Läuft bei uns

Viele Schulen setzen im Lockdown auf Microsoft Teams. Aber was ist wichtiger, reibungsloser Fernunterricht oder Datenschutz?
Von Meike Laaff und Jakob von Lindern

  1. Glasfaser Telekom will jede Schule in einem Jahr mit FTTH anbinden
  2. Nordrhein-Westfalen Bundesland gibt 2,6 Millionen Euro für Online-Lexikon aus
  3. Bildung Digitalpakt Schule "ist nach wie vor eine Katastrophe"

Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

Macbook Air und Co.: Verlötete SSDs sind eine dumme Idee
Macbook Air und Co.
Verlötete SSDs sind eine dumme Idee

Immer mehr Hersteller verlöten Komponenten in Notebooks. Trotzdem schreiben sie sich Nachhaltigkeit auf die Fahne - welch Ironie.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Smartphones und Notebooks Bundesrat fordert bei Elektrogeräten wechselbare Akkus
  2. Umweltschutz Elektroschrott wird immer größeres Problem

    •  /