Abo
  • Services:

Nokia 6060 - Klapp-Handy ohne Kamera für Einsteiger

Dual-Band-Handy Nokia 6060 mit pulsierendem Außenlicht und nur einem Display

Parallel zu den drei Nokia-Handys mit Schiebemechanismus 6280 sowie 6270 und 6111 haben die Finnen als viertes Gerät ein Klapp-Handy angekündigt, das sich vornehmlich an Einsteiger richtet. So bietet das Dual-Band-Gerät Nokia 6060 keine Kamera und auch auf Bluetooth und eine Infrarotschnittstelle muss man verzichten.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia 6060
Nokia 6060
Im Unterschied zu vielen anderen Klapp-Handys auf dem Markt ist das Nokia 6060 lediglich mit einem Display ausgestattet, so dass auf ein zweites Außendisplay verzichtet wurde. Als Kompensation wurde eine pulsierende Lichtquelle integriert, die einen über Grundfunktionen informieren soll. Anrufer oder eingehende Kurzmitteilungen lassen sich so aber immer erst einsehen, wenn das Gerät aufgeklappt wird.

Stellenmarkt
  1. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Hamburg
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln

Das im Innern befindliche Display zeigt bei einer Auflösung von 160 x 128 Pixeln bis zu 65.536 Farben. Das 85 x 44 x 24 mm messende Dual-Band-Gerät unterstützt die GSM-Netze 900 sowie 1.800 MHz und GPRS der Klasse 10. Für Daten steht ein Speicher mit 3,2 MByte bereit.

Nokia 6060
Nokia 6060
Zu den weiteren Fähigkeiten gehören MMS-Unterstützung, ein XHTML-Browser, MP3-Klingeltöne, eine Freisprechfunktion sowie eine Sprachwahl und Kalenderfunktionen. Das 91,7 Gramm wiegende Mobiltelefon schafft nach Herstellerangaben mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von schwachen 2,5 Stunden, während der Bereitschaftsmodus knapp 11 Tage durchhalten soll.

Nokia will das 6060 im dritten Quartal 2005 zum Preis von rund 165,- Euro ohne Mobilfunkvertrag auf den Markt bringen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Destiny 2 Digital Deluxe für 44,99€, AC Origins für 28,99€, ANNO 2205 Ultimate...
  2. 111€
  3. 88€
  4. (u. a. Logitech G Pro Gaming-Maus für 37€)

ehschowissn 09. Aug 2006

Betätigen der Navi-Taste nach rechts (Hörer-Lautstärke während des Gesprächs erhöhen...

Chris13 22. Feb 2006

Als Antwort auf "Mattze B. aus MD"'s Eintrag: Sie fassen alles zusammen, was für mich...

Warum angeben... 13. Jun 2005

Also ehrlich, in letzter Zeit macht Nokia wirklich gutaussehende Handys! :)


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /