Abo
  • Services:

Battlefield-2-Demo verfügbar

BF1942-Nachfolger alleine oder mit bis zu 32 Spielern antesten

Electronic Arts hat die Demo-Version des Multiplayer-Shooters Battlefield 2 veröffentlicht. Als Nachfolger des beliebten Weltkriegs-Multiplayer-Shooters Battlefield 1942 (2002 erschienen) soll das in modernen Zeiten angesiedelte Battlefield 2 mit besserer Grafik sowie realistischerer Physik-Engine für die Simulation der Deckung aufwarten.

Artikel veröffentlicht am ,

Battlefield 2
Battlefield 2
In Battlefield 2 können Spieler für die USA, China oder die Middle East Coalition (MEC) kämpfen - mit den passenden modernen Waffensystemen und Fahrzeugen. Bis zu 64 Spieler können - wie schon bei Battlefield 1942 - auf den Multiplayer-Maps teilnehmen, wobei das Spiel nun automatisch die Größe der Maps auf die Spielerzahl anpasst. Insgesamt soll es über 30 Boden-, Wasser- und Luftfahrzeuge zu steuern geben, darunter Panzer, Hubschrauber, Hovercraft und Kampfjets, die per Soldatenausrüstung teils für den Munitionsnachschub und als Erste-Hilfe-Stationen genutzt werden können.

Stellenmarkt
  1. DGUV - Deutsche gesetzliche Unfallversicherung, Sankt Augustin
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Battlefield 2
Battlefield 2
Die nun erhältliche Battlefield-2-Demo enthält drei Variationen einer "Gulf of Oman" getauften Map, die zum einen als Einzelspieler- und zum anderen als Mehrspieler-Map einmal für 16 und einmal für 32 Spieler zur Verfügung steht. Dabei gilt es, auf Seiten der USA oder MEC gegeneinander im Zeitlimit-Modus gegeneinander anzutreten. Ein eigenständiger Windows-Demo-Server ist auch erhältlich.

Battlefield 2
Battlefield 2
Wenig Freude werden Nvidia-Fans mit GeForce-4-Grafikkarten und deren Vorgängern haben - obwohl das Spiel ein mit Nvidias "The Way It's Meant To Be Played"-Logo versehener Titel ist, läuft es erst auf Nvidia-Grafikchips ab GeForce FX 5700. Bei ATI-Chips sieht die Sache etwas anders aus: Hier läuft das Spiel schon ab Radeon 8500. Eine weitere Voraussetzung ist ein Grafikspeicher von mindestens 128 MByte.

Zum Download finden sich die Demo (546 MByte) und der Windows-Server (35 MByte) bei 3DGamers.com, EAGames.com und WorthPlaying.com.

Das fertige Battlefield 2 soll Ende Juni 2005 auf DVD-ROM für Windows-PCs erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

xOxnikixOx 01. Mai 2008

dark 22. Jul 2006

Hallo,das liegt warscheinlich am punkbuster,so wie es bei mir auch ist.nach 2-3 sek ist...

Schnielz 11. Aug 2005

es gibt auf www.megagames.com einen gforce4-patch. das spiel läuft dann allerdings...

Schwutthunter 24. Jul 2005

Ich hab ne GeForce 6600 GT aber bei mir funzt nur der Singleplayer mode (bei der Demo...

nööööp 30. Jun 2005

So ist es, ich erkenne keine Unterschiede zwischen den Videos und dem realen Spiel. Hab...


Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
    Dell Ultrasharp 49 im Test
    Pervers und luxuriös

    Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
    Ein Test von Michael Wieczorek

    1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
    2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
    3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

    Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
    Job-Porträt Cyber-Detektiv
    "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
    Von Maja Hoock

    1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
    3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

      •  /