Abo
  • Services:
Anzeige

IT-Freiberufler häufig bessere Alternative zum Outsourcing

Vorteile der freien IT-Spezialisten: Präsenz vor Ort und hohe Spezialisierung

Outsourcing von IT-Abteilungen gilt bei vielen Unternehmen als Allheilmittel, um Kosten zu sparen. Aber nicht immer ist dies der beste Weg. Gerade wenn es um Projektleitungsaufgaben geht, ist der Einsatz von IT-Freiberuflern häufig eine bessere Alternative. Dies berichtet die IT-Wochenzeitung Computerwoche in der Ausgabe 23/2005.

Der Grund: IT-Freelancer können vor Ort die Situation in den Unternehmen abklären und die Projekte begleiten. Gerade bei komplexen Projekten, bei denen die Prozesse spezifisch auf den Workflow anzupassen sind, berge der Einsatz von Freiberuflern ein geringeres Risiko als Outsourcing, meint Dirk Hahn, Manager beim Personaldienstleister Hays. Gegen die IT-Auslagerung und für IT-Freelancer spricht nach Ansicht vieler Experten auch die hohe Spezialisierung der selbstständigen IT-Profis. Durch ihr Fachwissen können sie die Bedürfnisse gerade kleinerer Firmen besonders effektiv erfüllen. "Bei den Mittelständlern haben wir es mit speziellen Anforderungen - von der Programmierung von Spielautomaten bis hin zur Konzeption einer Bierabfüllung - zu tun", erklärte Ulrich Bode, Sprecher des Beirats für Selbstständige und Fellow der Gesellschaft für Informatik (GI), gegenüber der Computerwoche. "Da es unter den Freiberuflern Spezialisten mit unterschiedlichstem Wissen gibt, sind sie für diese Aufgaben bestens geeignet."

Dass Outsourcing dennoch auch in Zukunft eine große Rolle spielen wird, liegt nach Ansicht des Hays-Managers Hahn darin begründet, dass viele Unternehmen sich gerne schnell ein Problemfeld vom Hals schaffen wollen, ohne über Langzeitfolgen nachzudenken. Denn: Gerade die erhoffte Kosteneinsparung beim Outsourcing erweise sich angesichts von Nebenkosten wie Mitarbeiterschulungen, Reisekosten oder gar Anwaltshonoraren oft als Trugschluss. "Leider fehlt es hier häufig an Kreativität, um sich gegen den Outsourcing-Hype zu stellen", beklagte Hahn.

Anzeige

eye home zur Startseite
Ausgewogenheit 14. Jun 2005

Du bekommst in der Regel die Verantwortung gar nicht, aus der sich irgend ein Anspruch...

Anonymous 13. Jun 2005

Was würdest du denn als Lektüre empfehlen?

Ne oder 13. Jun 2005

Es ist wirklich traurig, wie sich die Leute hier immer gegenseitig anscheißen. Habt ihr...

Anonymous 13. Jun 2005

Wenn die Softwarepatente tatsächlich kommen sollten, ist's wohl essig mit Freelancern...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Georg Westermann Verlag, Druckerei und kartographische Anstalt GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  4. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. 49,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 65,87€)

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: BNetzA: durchgefallen! Kann den Test nicht...

    Vögelchen | 06:34

  2. Re: Kein verstellen von Spiegeln nötig

    ronda-melmag | 06:28

  3. Re: IMHO: Der falsche Weg

    SJ | 06:13

  4. Re: Verkaufen die jetzt neue generationen ohne...

    VHau | 05:22

  5. Re: Fragwürdige Ethik der "Sicherheits-Forscher"

    CoDEmanX | 05:18


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel