• IT-Karriere:
  • Services:

Einführung elektronischer Handelsregister hat begonnen

Pilotprojekt beim Amtsgericht Zweibrücken

Das Handelsregister, das Genossenschaftsregister und das Partnerschaftsregister des Amtsgerichts - Registergericht - Zweibrücken werden ab dem 1. Juni 2005 in elektronischer Form geführt. Dazu ist es erforderlich, alle Informationen auf den Registerblättern zu digitalisieren. Das Amtsgericht Zweibrücken wird als Pilotgericht für Rheinland-Pfalz mit der Umstellung demnächst beginnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Hierzu wird das im Auftrag von mehreren Bundesländern entwickelte Programm "RegisSTAR" eingesetzt. Dieses Programm ist ein elektronisch geführtes Registersystem, welches die Produktion, die Archivierung und die Beauskunftung aller bestehenden oder vorzunehmenden Registereintragungen ermöglicht.

Stellenmarkt
  1. bio verlag gmbh, Aschaffenburg
  2. Windmöller GmbH, Augustdorf

Folge der Automatisierung soll auch sein, dass die Veröffentlichung der Registereintragungen auf elektronischem Wege erfolgen und dementsprechend auch auf diesem Weg Einsicht in das Handelsregister genommen werden kann. Durch dieses System wird den am Geschäftsverkehr beteiligten Personen und Firmen ein effektiver, schneller und kostengünstiger Zugang zu den notwendigen Informationen eröffnet werden.

Mit der Umstellung ist eine Änderung der Handelsregisternummern, die zum Teil um eine Stelle ergänzt werden, verbunden. Diese Änderung ist bei der Neuauflage von Geschäftsbriefen zu beachten. Über die erfolgte Umschreibung erhalten die Beteiligten zu gegebener Zeit eine gesonderte Vollzugsmitteilung.

In der laufenden Kalenderwoche werden die Registerblätter eingescannt und stehen dem Registergericht für Auskünfte und Bearbeitung nicht mehr zur Verfügung. Ab dem 6. Juni 2005 erfolgen Handelsregistereintragungen nur noch im elektronischen Handelsregister, nicht mehr im Papierregister, das im Laufe des Monats Juni 2005 vollständig umgeschrieben und abgeschlossen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 106,68€ (Bestpreis!)
  2. 94,90€
  3. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  4. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Edifier R1280DB Lautsprecher 99,90€)

Siebich 14. Jun 2005

Schon mal in den Atlas geschaut oder gar in Geschichte aufgepasst ? Zweibrücken ist die...


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

    •  /