Abo
  • Services:

Qt 4 als Release-Candidate erschienen

Final-Version von Qt 4 kommt noch im Juni 2005

Trolltech hat einen Release-Candidate des C++-GUI-Frameworks Qt 4 veröffentlicht, eine Preview-Version, die alle geplanten Funktionen enthält. Der aktuelle Release-Candidate soll die letzte Vorabversion von Qt 4 darstellen, das noch Ende Juni 2005 offiziell erscheinen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neuen Techniken Arthur, Scribe, Interview, Tulip und Mainwindow sollen in dieser letzten Vorabversion nochmals verfeinert worden sein, der Release-Candidate bringt aber auch nochmals einige neue Funktionen mit. So stehen nun vorkompilierte Binaries für MacOS X und Windows bereit, was eine deutlich schnellere Installation erlauben soll. Auch wurden die Beispiele und Demos überarbeitet.

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. Otto Bihler Maschinenfabrik GmbH & Co.KG, Halblech

Nutzern der kommerziellen Version von Qt will Trolltech die Version 4 in neuen Zusammenstellungen anbieten. Die bisherigen Varianten werden durch Qt Console, Qt Desktop und Qt Desktop Light ersetzt. Qt Console zielt dabei auf Nicht-GUI-Applikationen ab. Qt Desktop bietet hingegen den vollen Funktionsumfang und entspricht in etwa der bisherigen Enterprise-Edition, Qt Desktop Light der Professional-Edition. Zudem bietet Trolltech Qt 4 für Linux, MacOS X und auch Windows unter der GPL an.

Nach der Veröffentlichung von Qt 4, die für Ende Juni 2005 vorgesehen ist, will Trolltech sich zunächst auf Erweiterungen und die Verbesserung von Qt, Qt Solutions und QSA konzentrieren. Noch 2005 soll eine Version von QSA auf den Markt kommen, die dann auch QT 4 unterstützt. Im Quartal nach Veröffentlichung von Qt 4 soll eine neue Plattform für den Embedded-Bereich auf den Markt kommen.

Der Qt-4-Release-Candidate kann ab sofort heruntergeladen werden. Er steht unter einer speziellen Beta-Evaluationslizenz, wird aber für MacOS X und Linux/Unix (X11) auch unter der GPL angeboten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€

the_camel 12. Jun 2005

Bitte genauer lesen: Qt/Windows will be available under the GPL license at Qt 4 launch

Slark 12. Jun 2005

Links wären wirklich nicht schlecht. Arthur: http://doc.trolltech.com/4.0/qt4-arthur.html...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /