Abo
  • Services:

Zeta 1.0 angeblich fertig

BeOS-Nachfolger soll in zwei Wochen bei den Händlern liegen

Zwar verkauft Yellowtab den BeOS-Nachfolger Zeta bereits seit geraumer Zeit als virenfreie Windows-Alternative über den RTL-Shop, die Version 1.0 des Betriebssystems ließ aber weiterhin auf sich warten. Wiederholt war der Veröffentlichungstermin verschoben worden, nun soll es aber so weit sein, die Produktion der CDs mit Zeta 1.0 soll beginnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zuletzt hieß es, Zeta werde im Mai 2005 veröffentlicht werden, der Termin wurde aber verschoben, um "signifikante Änderungen und Verbesserungen an Zeta" vorzunehmen. Seit der CeBIT im März seien mehr als 2.300 Änderungen in das System eingeflossen, darunter wichtige Fehlerbeseitigungen im Kernel, um die Hardwareunterstützung speziell für SiS-Chipsätze, aber auch WLAN-Karten zu verbessern.

Stellenmarkt
  1. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München
  2. BWI GmbH, Bonn

Hinzu kommt ein komplett neues Druckersystem, so dass Zeta-Nutzer nicht mehr auf neuen Druckern mit altem Kompatibilitätsmodus drucken müssen, sondern mit aktuellen und voll funktionsfähigen Treibern. Neu ist auch der Partitionsmanager von Paragon Software, der es erlauben soll, die Größe ihrer Partitionen verlustfrei bei der Installation zu verändern. Als Browser liegt Firefox in der Version 1.0.3 bei.

Wie Yellowtab nun mitteilt, soll Zeta 1.0 die Händler in den nächsten 14 Tagen erreichen, die "Golden Master"-CD gehe jetzt in Produktion. Händler sollen aber schon jetzt Bestellungen für Zeta 1.0 annehmen.

Die Zwischenversion "Zeta Neo" wurde seit 15. Oktober 2004 als mehrsprachige "Deluxe Edition" für 99,- Euro und als Schulversion für 69,- Euro vertrieben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Elements Portable 2 TB für 61,99€ statt 69,53€ im Vergleich und SanDisk Ultra...
  2. 79,99€ (Vergleichspreis 99€)
  3. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)
  4. ab 499€ (Vergleichspreis Smartphone ca. 550€, Einzelpreis Tablet 129€)

thaflo 11. Okt 2005

Du bist paranoid. Würmer, Viren, blabla. Windows. PC Spiele sind für eine kleine Schicht...

thaflo 11. Okt 2005

Seit der 1.0 wird auf das Vieh verzichtet, soweit ich das mitbekommen habe. Das ist/war...

bullebulle 16. Jun 2005

hammel!!!!

snyd 14. Jun 2005

Na gut da bleibt trotzdem noch die Frage warum den Leuten mit der "deluxe" Variante das...

snyd 14. Jun 2005

Das war doch jetzt nicht Dein Ernst oder? "professionell arbeiten" als Argument Zeta zu...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

      •  /