Abo
  • Services:

Unreal Engine 4 in Entwicklung

Laut Epic Games kein Zusammenhang mit dem Erwerb der Reality Engine

Noch ist die Entwicklungsarbeit an der Unreal Engine 3 nicht beendet und sicherlich nicht der letzte Lizenznehmer verkündet worden, doch auf einer Nvidia-Presseveranstaltung in San Francisco bestätigte Epic Games' Marketing-Chef Mark Rein die Arbeiten am Nachfolger der 3D-Engine. Zudem gab Rein einen kurzen Einblick in Unreal Tournament 2007, das 2006 erscheinen und auf der Unreal Engine 3 aufsetzen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Unreal Tournament 2007
Unreal Tournament 2007
Rein zeigte bereits auf der E3 eine interaktive UT-2007-Demo mit detaillierter Umgebung, zumindest in ruhigen Minuten hübsch anzusehenden Gegnern und den steuerbaren Fahrzeugen - darunter ein Panzer und eine Art Buggy. Das zu sehende Waffenspektrum erinnerte an das für Unreal Tournament Übliche, es wurden diverse Energiewaffen gezeigt.

Inhalt:
  1. Unreal Engine 4 in Entwicklung
  2. Unreal Engine 4 in Entwicklung

Unreal Tournament 2007
Unreal Tournament 2007
Beim Spielinhalt soll UT 2007 eine Mixtur aus UT 2004 und dem ersten Unreal Tournament von 1999 sein - der neu hinzukommende Spielmodus Conquest soll eine Mischung aus Assault mit gescripteten Missionen und dem mit UT 2004 eingeführten taktischen Onslaught-Modus mit vielen Fahrzeugen darstellen, was Rein in Aktion zeigte.

Bereits zuvor gab Epic an, dass sich die Front zwischen den Spielergruppen dabei ständig verschieben würde - auch über mehrere Maps hinweg. Letzteres würde aber laut Rein wegen des intelligenten Nachladens nicht zu merken sein. Da Rein nur etwas durch die Gegend rannte, fuhr und ballerte, konnte man sich damit zwar keinen Eindruck verschaffen, doch immerhin zeigte eine Ingame-Zwischenszene, welche weitläufigen Areale möglich sind.

Unreal Engine 4 in Entwicklung 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)

vandango 24. Mär 2009

verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht, gerade da die PS3 und die Wii nur auf OpenGL...

nuFFi 11. Jun 2005

ich habs auch erst vor kurzem (ok vor einem jahr) zum ersten mal gespielt. stellenweise...

Tropper 10. Jun 2005

Man sollte vielleicht noch anmerken das der reine Rendering Code für ein Spiel nur einen...


Folgen Sie uns
       


Google Lens ausprobiert

KI mit Sehschwäche: Google Lens ist noch im Betastadium.

Google Lens ausprobiert Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


      •  /