Abo
  • Services:

Unreal Engine 4 in Entwicklung

Unreal Tournament 2007
Unreal Tournament 2007
Unreal Tournament 2007 soll im Jahr 2006 für PC und Konsole erscheinen, die Engine soll voraussichtlich Ende dieses, Anfang nächsten Jahres fertig sein. Welche Mindestvoraussetzungen die Unreal Engine 3 an die Hardware stellt, konnte Rein auf Nachfrage von Golem.de nur ausweichend beantworten. Es stehe noch nicht fest, ob die auf das Direct-X-9-Shadermodell 3 setzende Engine auch DirectX 7 und 8 Hardware unterstützen werde, das werde später entschieden. Ähnliches erklärte Rein bereits in früheren Interviews - es scheint aber sehr wahrscheinlich zu sein, dass man auch "schrottige" DirectX-9-Grafikchips ohne Shader 3.0 unterstütze, womit wohl nicht nur Onboard-Grafikchips gemeint waren.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Unreal Tournament 2007
Unreal Tournament 2007
Einen eventuellen Software-Rendermodus als zusätzlichen Ausweg für inkompatible Hardware wollte Rein weiterhin nicht ausschließen, doch bei dem Leistungsbedarf der Unreal Engine 3 ist dies wohl eher eine unsinnige Spielerei. Nach der Präsentation der Unreal Engine 3 gab Rein auf Nachfrage durch einen Journalisten zu, dass man bereits die vierte Version der 3D-Spieleengine entwickle. Epic-Chef und 3D-Experte Tim Sweeney arbeiten bereits seit drei Jahren an der Unreal Engine 4, war vom Epic-Marketingexperten zu erfahren.

Unreal Tournament 2007
Unreal Tournament 2007
Außer, dass es sich um ein geheimes Projekt handle, wollte Rein nicht mehr verraten. Gegenüber Golem.de erklärte Rein etwas später, dass nur Sweeney bisher an der künftigen Engine arbeite, der neu eingekaufte Reality-Engine-Entwickler Tim Johnson soll sein Wissen in die Unreal Engine 3.0 einbringen. Seine Engine habe man nur mitgekauft (und eingestampft), weil man Johnson sonst nicht hätte überzeugen können, zu Epic zu kommen. Die Reality Engine glänzte etwa durch Radiosity-Lichtberechnung. Einige darauf basierende Games werden wohl noch erscheinen, sofern Nvidia nicht die jeweiligen Entwickler zur teureren Unreal Engine 3 drängt. Rein bezeichnete den noch eher unbekannten Johnson als eine 3D-Programmiergröße wie John Carmack (id Software) oder Tim Sweeney und zeigte sich erfreut, ihn sei Mai 2005 im Unreal-Engine-3-Team zu haben.

 Unreal Engine 4 in Entwicklung
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 127,90€ (effektiver Preis für SSD 107,90€)
  2. (u. a. Battlefield 5, FIFA 19, Battlefront 2, NHL 19)
  3. (u. a. FIFA 19, New Super Mario Bros. U Deluxe, Donkey Kong Contry)
  4. (aktuell u. a. Ryzen 7 2700X 299€, Playstation-Store-Guthaben für 18,40€ statt 20€ oder...

vandango 24. Mär 2009

verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht, gerade da die PS3 und die Wii nur auf OpenGL...

nuFFi 11. Jun 2005

ich habs auch erst vor kurzem (ok vor einem jahr) zum ersten mal gespielt. stellenweise...

Tropper 10. Jun 2005

Man sollte vielleicht noch anmerken das der reine Rendering Code für ein Spiel nur einen...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

    •  /