Abo
  • Services:

TDK bringt 100-GByte-Blu-ray-Prototyp mit 4 Schichten

Im Labor bereits 6fache Aufzeichnungsgeschwindigkeit erreicht

TDK hat den Prototypen einer beschreibbaren Blu-ray Disk mit einer Speicherkapazität von 100 GByte entwickelt. Der 100-GByte-Blu-ray-Prototyp bietet die doppelte Kapazität und die doppelte Aufzeichnungsgeschwindigkeit der aktuellen Spezifikation für Blu-ray-Disks, so TDK.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf einem Prototyp der 100-GByte-Blu-ray-Disk lassen sich ungefähr 9 Stunden (24 MBit/s) hoch auflösendes Videomaterial aufnehmen, rechnet der Hersteller vor. Auf dem Prototyp der Blu-ray Disk von TDK sollen Daten mit einer Geschwindigkeit von 72 Megabit pro Sekunde aufgezeichnet werden können - was die in der Spezifikation für Blu-ray-Medien festgelegte Transferrate von 36 MBit/s verdoppelt. Das ist scheinbar noch nicht das Ende der Fahnenstange: TDK hat unter Laborbedingungen mit blauem Laser bereits eine 6fache (216 MBit/s) Aufzeichnungsgeschwindigkeit erzielen können.

Stellenmarkt
  1. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn
  2. Haufe Group, Freiburg

Der erste Blu-ray-Disk-Standard sieht bei einschichtigen Disks eine Kapazität von 25 GByte vor. Scheiben mit zwei Aufzeichnungsschichten bieten 50 GByte. Um eine Speicherkapazität von 100 GByte zu erreichen, besitzt der Blu-ray-Prototyp vier Schichten zu je 25 GByte. Wie alle Blu-ray-Medien ist auch der 100-GByte-Prototyp einseitig beschreibbar.

Da die Datenspuren einer Blu-ray Disk auch im Vergleich zu einer DVD sehr enge Abstände aufweisen, ist ein stabiles Zusammenwirken zwischen Laser und Aufzeichnungsmaterial die Voraussetzung zur Gewährleistung einer fehlerfreien Aufzeichnung und Wiedergabe. Dazu hat TDK mit DURABIS eine harte Beschichtung entwickelt, die Blu-ray Disks ohne Cartridge-Schutzhülle ermöglichen soll.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

gralkor 10. Jun 2005

NOCH... Mit diesen Preisen faengt man an, um die Fruehadopter zu erreichen. Wenn die die...

g. 09. Jun 2005

oder 100 GB / 1.44 MB Floppys... zufaul zum rechnen und ach wie schoen warn die zeiten...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /