Abo
  • Services:

TDK bringt 100-GByte-Blu-ray-Prototyp mit 4 Schichten

Im Labor bereits 6fache Aufzeichnungsgeschwindigkeit erreicht

TDK hat den Prototypen einer beschreibbaren Blu-ray Disk mit einer Speicherkapazität von 100 GByte entwickelt. Der 100-GByte-Blu-ray-Prototyp bietet die doppelte Kapazität und die doppelte Aufzeichnungsgeschwindigkeit der aktuellen Spezifikation für Blu-ray-Disks, so TDK.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf einem Prototyp der 100-GByte-Blu-ray-Disk lassen sich ungefähr 9 Stunden (24 MBit/s) hoch auflösendes Videomaterial aufnehmen, rechnet der Hersteller vor. Auf dem Prototyp der Blu-ray Disk von TDK sollen Daten mit einer Geschwindigkeit von 72 Megabit pro Sekunde aufgezeichnet werden können - was die in der Spezifikation für Blu-ray-Medien festgelegte Transferrate von 36 MBit/s verdoppelt. Das ist scheinbar noch nicht das Ende der Fahnenstange: TDK hat unter Laborbedingungen mit blauem Laser bereits eine 6fache (216 MBit/s) Aufzeichnungsgeschwindigkeit erzielen können.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Der erste Blu-ray-Disk-Standard sieht bei einschichtigen Disks eine Kapazität von 25 GByte vor. Scheiben mit zwei Aufzeichnungsschichten bieten 50 GByte. Um eine Speicherkapazität von 100 GByte zu erreichen, besitzt der Blu-ray-Prototyp vier Schichten zu je 25 GByte. Wie alle Blu-ray-Medien ist auch der 100-GByte-Prototyp einseitig beschreibbar.

Da die Datenspuren einer Blu-ray Disk auch im Vergleich zu einer DVD sehr enge Abstände aufweisen, ist ein stabiles Zusammenwirken zwischen Laser und Aufzeichnungsmaterial die Voraussetzung zur Gewährleistung einer fehlerfreien Aufzeichnung und Wiedergabe. Dazu hat TDK mit DURABIS eine harte Beschichtung entwickelt, die Blu-ray Disks ohne Cartridge-Schutzhülle ermöglichen soll.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)
  2. 127,85€ + Versand
  3. 229,90€ + 5,99€ Versand

gralkor 10. Jun 2005

NOCH... Mit diesen Preisen faengt man an, um die Fruehadopter zu erreichen. Wenn die die...

g. 09. Jun 2005

oder 100 GB / 1.44 MB Floppys... zufaul zum rechnen und ach wie schoen warn die zeiten...


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /