Abo
  • Services:

Hitachi und Mitsubishi bereiten der HD-DVD-R den Weg

Massenproduktion soll im Frühjahr 2006 beginnen

Hitachi und Mitsubishi haben mitgeteilt, dass man bei der Entwicklung einer einmal beschreibbaren HD-DVD-R mit einer Kapazität von 15 GByte soweit vorangekommen ist, dass die Prototypen-Produktion schon auf normalen Produktionsstraßen für DVD-R-Medien mit einigen wenigen Änderungen möglich ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Die beschreibbare HD-DVD-R soll eine Speicherkapazität von 15 GByte bieten und auch in normalen HD-DVD-Lesegeräten nutzbar sein. Bislang war die Entwicklung noch an geeigneten Farbstoffen gescheitert, da entweder die Haltbarkeit zu wünschen übrig ließ oder das Lesen mit dem roten Laser nicht möglich war.

Die Massenproduktion soll im Frühjahr 2006 anlaufen, wenn auch die entsprechende Hardware zum Lesen und Beschreiben auf den Markt kommen soll. Die HD-DVD-R ist als einschichtiges Medium konzipiert. An einer Standardisierung und Entwicklung einer Zwei-Layer-Version wird derzeit gearbeitet. Ein Startdatum dafür ist noch nicht festgelegt worden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 23,99€
  2. 12,99€
  3. 12,49€

Nameless 15. Jun 2005

Einigung zwischen Blu-ray- und HD-DVD-Lager: GESCHEITERT !!! In Zukunft wird es wohl 2...

Splatter 12. Jun 2005

http://www.taipeitimes.com/News/worldbiz/archives/2005/06/10/2003258754

Robin 10. Jun 2005

können wir nochmal darüber reden, was reicht, wenn die HDTV Camcorder in bezahlbare...

Ric_Zero 09. Jun 2005

Standard? Disketten? Also nicht nur das ich Schwierigkeiten hatte meine 5 1/4 Disketten...

OS - olala! 09. Jun 2005

??? keiner zwingt dich die neue hardware zu kaufen! oder kaufst du dir auch jeden neuen...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /