• IT-Karriere:
  • Services:

E-Plus gibt dem DFB den Laufpass

Vertragsauflösung nach Völler-Rücktritt

Nach rund zwei Jahren hat E-Plus seine Sponsoring-Partnerschaft mit dem DFB vorzeitig zum 31. Mai 2005 beendet. Grund ist vor allem der Rücktritt Rudi Völlers als Teamchef der Fußball-Nationalmannschaft.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Engagement von E-Plus sei von Anfang an eng an die Person Rudi Völler geknüpft gewesen, erklärt Uwe Bergheim, Vorsitzender der E-Plus-Geschäftsführung. Völler war während der Kooperation als Markenbotschafter in Fernsehspots sowie in verschiedenen Werbemaßnahmen aufgetreten.

Ein Festhalten am Engagement auch ohne Völler, vor allem in Hinblick auf die WM im eigenen Lande, sei für E-Plus keine Option. Die Exklusivrechte für die Sponsorenauftritte während der Spiele und im Umfeld liegen bei der FIFA. Ein Engagement bei der WM aber rechne sich vor allem auf Grund der hohen Streuverluste im internationalen Umfeld nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)

cthulhu 11. Jun 2005

das ist schon richtig. und deshalb hat o2 dafür tmobile roaming in den gegenden wo das...

knock 09. Jun 2005

Hätt ich nicht gemacht. Aber ich bin ja auch nicht e+ :)

BJ 09. Jun 2005

IT News heißt nicht, dass es nur um Technik & Co. geht. Diese Nachricht steht für die...


Folgen Sie uns
       


Sony Playstation 5 - Fazit

Im Video zum Test der Playstation 5 zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsole von Sony.

Sony Playstation 5 - Fazit Video aufrufen
    •  /