Abo
  • Services:
Anzeige

Seagate: Mini-Festplatte mit 8 GByte

Neue Festplatten für den Embedded-Markt vorgestellt

Seagate hat zahlreiche neue Festplatten für Unterhaltungselektronik vorgestellt. Darunter befinden sich Festplatten, die speziell auf den Einsatz im Auto ausgerichtet sind, sowie eine 8-GByte-Festplatte im 1-Zoll-Format.

Mit der neuen Serie "EE25" will Seagate ab Herbst 2005 vor allem Autohersteller ansprechen, sollen die Platten doch auch unter extremen Umweltbedinungen funktionieren. Laut Seagate sollen die Platten bei Temperaturen von -30 bis +85 Grad Celsius funktionieren und im Betrieb auch starke Vibrationen von 2,2 g verkraften. Kapazitäten von 20 und 40 GByte sollen Navigationssysteme ohne DVD ermöglichen.

Anzeige

Ganz anderen Anforderungen soll die ST1-Serie entsprechen. Die 1-Zoll-Festplatten erweitert Seagate nun um ein Modell mit einer Kapazität von 8 GByte. Dank "RunOn-Technik" sollen entsprechende MP3-Player auch zum Joggen geeignet sein, ohne dass die Musik aussetzt. Die 1-Zoll-Festplatten bietet Seagate damit nun mit Kapazitäten von 2,5, 3, 4, 5, 6 und 8 GByte an.

Die Mini-Festplatte soll aber auch als "CompactFlash Photo Hard Drive" im Format einer CompactFlash-Karte vom Type II mit 8 GByte angeboten werden.

Etwas größer ist die Serie "LD25" mit 2,5 Zoll, die vor allem für digitale Videorekorder im kompakten Design oder Spielekonsolen geeignet ist. Die besonders leise Platte soll unter anderem in der Xbox 360 zum Einsatz kommen und in Varianten mit 20, 30 und 40 GByte mit PATA- und SATA-Schnittstelle zu haben sein.

Die Festplatten ST1 und LD25 sollen ab sofort zumindest in kleinen Stückzahlen ausgeliefert werden, Preise nannte Seagate nicht.

Für digitale Videorekorder mit möglichst hoher Kapazität bietet Seagate die Serie DB35 an, die es mit bis zu 500 GByte geben soll. Sie soll zudem in einem externen Laufwerk verbaut werden, das sich an digitale Videorekorder per eSATA oder Firewire anschließen lässt. Die Serie DB35 soll ab Sommer 2005 ausgeliefert werden.


eye home zur Startseite
Bernhard 09. Jun 2005

Mal ein Frage: Ist nicht die Herstellung von 8 GB FlashRom nicht billiger als eine ganze...

Ratze 09. Jun 2005

Sei nicht so neugierig, Mann!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. HerkulesGroup Services GmbH, Burbach
  4. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart (Home-Office)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Schnarchlangsamen Nahverkehr noch weiter...

    basti2k | 05:56

  2. Re: Was ist mit Salt?

    GnomeEu | 05:41

  3. Re: Samsung liefert ja auch nur Hardware

    koriwi | 04:31

  4. Re: Wozu sollte man das auf dem Land auch brauchen?

    plutoniumsulfat | 04:29

  5. Re: Und warum funktioniert das nur in München?

    Reddead | 03:55


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel