Abo
  • Services:

Seagate: Mini-Festplatte mit 8 GByte

Neue Festplatten für den Embedded-Markt vorgestellt

Seagate hat zahlreiche neue Festplatten für Unterhaltungselektronik vorgestellt. Darunter befinden sich Festplatten, die speziell auf den Einsatz im Auto ausgerichtet sind, sowie eine 8-GByte-Festplatte im 1-Zoll-Format.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der neuen Serie "EE25" will Seagate ab Herbst 2005 vor allem Autohersteller ansprechen, sollen die Platten doch auch unter extremen Umweltbedinungen funktionieren. Laut Seagate sollen die Platten bei Temperaturen von -30 bis +85 Grad Celsius funktionieren und im Betrieb auch starke Vibrationen von 2,2 g verkraften. Kapazitäten von 20 und 40 GByte sollen Navigationssysteme ohne DVD ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim

Ganz anderen Anforderungen soll die ST1-Serie entsprechen. Die 1-Zoll-Festplatten erweitert Seagate nun um ein Modell mit einer Kapazität von 8 GByte. Dank "RunOn-Technik" sollen entsprechende MP3-Player auch zum Joggen geeignet sein, ohne dass die Musik aussetzt. Die 1-Zoll-Festplatten bietet Seagate damit nun mit Kapazitäten von 2,5, 3, 4, 5, 6 und 8 GByte an.

Die Mini-Festplatte soll aber auch als "CompactFlash Photo Hard Drive" im Format einer CompactFlash-Karte vom Type II mit 8 GByte angeboten werden.

Etwas größer ist die Serie "LD25" mit 2,5 Zoll, die vor allem für digitale Videorekorder im kompakten Design oder Spielekonsolen geeignet ist. Die besonders leise Platte soll unter anderem in der Xbox 360 zum Einsatz kommen und in Varianten mit 20, 30 und 40 GByte mit PATA- und SATA-Schnittstelle zu haben sein.

Die Festplatten ST1 und LD25 sollen ab sofort zumindest in kleinen Stückzahlen ausgeliefert werden, Preise nannte Seagate nicht.

Für digitale Videorekorder mit möglichst hoher Kapazität bietet Seagate die Serie DB35 an, die es mit bis zu 500 GByte geben soll. Sie soll zudem in einem externen Laufwerk verbaut werden, das sich an digitale Videorekorder per eSATA oder Firewire anschließen lässt. Die Serie DB35 soll ab Sommer 2005 ausgeliefert werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Bernhard 09. Jun 2005

Mal ein Frage: Ist nicht die Herstellung von 8 GB FlashRom nicht billiger als eine ganze...

Ratze 09. Jun 2005

Sei nicht so neugierig, Mann!


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /