• IT-Karriere:
  • Services:

Erste Benchmarks von Apples Intel-Macs

Erste Benchmarks zeigen Geschwindigkeit von PowerPC-Binaries auf Intel-Systemen

Nachdem bekannt wurde, dass Apple auf Intel-Prozessoren umschwenkt, stellt sich für viele die Frage nach der zu erwartenden Leistung, kommunizierte Apple doch bisher die Überlegenheit der PowerPC-Prozessoren. Zudem sind viele Applikationen auf die Befehlssatz-Erweiterung AltiVec optimiert. Erste von Think Secret veröffentlichte Benchmarks geben zumindest Anhaltspunkte über die Geschwindigkeit der aktuellen Entwicklungssysteme.

Artikel veröffentlicht am ,

Die oft gut informierte Gerüchteseite Think Secret veröffentlichte erste Benchmarks von Intel-Macs, welche allerdings auf den aktuellen Entwicklersystemen entstanden, die sich von den zu erwartenden Intel-Macs im kommenden Jahr wohl deutlich unterscheiden werden.

Inhalt:
  1. Erste Benchmarks von Apples Intel-Macs
  2. Erste Benchmarks von Apples Intel-Macs

Während in den Entwicklersystemen ein Pentium 4 mit 3,6 GHz zum Einsatz kommt, dürften in den ersten Intel-Macs wohl Dual-Core-Prozessoren in 65-Nanometer-Technik stecken. In Desktop-Systemen könnte es sich um Conroe handeln, während in PowerBooks wohl Yonah zum Einsatz kommen dürfte.

Die von Think Secret veröffentlichten XBench-Ergebnisse wurden mit einem Entwicklungssystem gemacht, obwohl Apple es den Entwicklern ausdrücklich untersagt, entsprechende Benchmarks zu veröffentlichen.

Die Ergebnisse geben einen Hinweis darauf, wie schnell Applikationen laufen, die für den PowerPC kompiliert wurden und jetzt unter dem PowerPC-Emulator Rosetta laufen. Wie zu erwarten war, unterliegt der Pentium 4 mit 3,6 GHz dem Dual-G5-System. Das Gesamtergebnis von 65 bis 70 XBench-Punkten liegt deutlich unter dem, was ein Dual-G5 zu leisten vermag. Dieser kommt mit 2 GHz auf mehr als 200 Punkte, wie man der XBench-Website entnehmen kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Erste Benchmarks von Apples Intel-Macs 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Super Mario 3D All-Stars für 44,99€, Animal Crossing: New Horizons für 49,99€, Luigi's...
  2. (u. a. Bluetooth-In-Ears von Soundpets ab 13,99€, Samsung Galaxy S20 5G 12GB RAM 128GB 6,2 Zoll...
  3. (u. a. Samsung Portable SSD T5 1TB für 111€, LG 65NANO816NA 65 Zoll NanoCell inkl. LG PL7 XBOOM...
  4. (u. a. bis zu 20% auf Notebooks, bis zu 15% auf Monitore, bis zu 25% auf Zubehör)

Oliver P.H. 16. Jun 2005

da sind wohl 1,3 GHz gemeint. also ich habe noch kein PowerPC mit 1,3 Mhz getaktet gehört...

dodger_dose 12. Jun 2005

wüßte nicht das die 2. cpu bei vpc7 benutzt wird...

Frederik Porz 09. Jun 2005

Noch nie von TCO gehört? Apple Computer sind günstiger!

@ 08. Jun 2005

bis dahin hat er's dann sicher auch

@ 08. Jun 2005

...weil man den ganzen derzeit noch aktiven Debugcode mit fehlender Optimierung getrost...


Folgen Sie uns
       


Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert

Die neue S-Klasse von Mercedes-Benz soll erstmals dem Fahrer die Verantwortung im Stau abnehmen.

Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert Video aufrufen
Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira
  2. Sicherheitslücke 28 Antivirenprogramme konnten sich selbst zerstören

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


      •  /