Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Antennen - Linksys streckt die Fühler aus

Neue Hochleistungsantennen sollen WLAN-Reichweite erhöhen

Die Cisco-Tochter Linksys hat neue Hochleistungsantennen für ausgewählte WLAN-Router sowie passende Antennenkabel und -ständer vorgestellt. Damit sollen sich die neuen Antennen an Wand oder Decke befestigen lassen, um die Abdeckung drahtloser Netzwerke zu Hause und im Büro zu erhöhen.

Die zwei Antennen für R-TNC-Stecker sollen zum einen das ausgehende WLAN-Signal verstärken, zum anderen aber auch die Empfangssensibilität für das eingehende Signal erhöhen. Dadurch soll die Zuverlässigkeit der Übertragung verbessert werden. Die aufsetzbaren dualen TNC-Connector-Antennen eignen sich für die folgenden Linksys-Geräte WRT54GS, WRT54G, WAP54G, BEFW11S4, WAP11 und die neue Antennenbefestigung AS2TNC. Das Paar (HGA7T) soll 54,- Euro kosten.

Anzeige

Die Antennen für R-SMA-Stecker (HGA7S) eignen sich für den Anschluss an kabellose Adapter mit Einzelantennen, Bridges und Router wie den WRV54G, WMP54GS, WMP54G, WET54G und die neue Antennenbefestigung AS1SMA. Da Stück soll 47,- Euro kosten.

Um die Antennen zu nutzen, muss nur die Standardantenne des Routers, Access Points, Netzwerkadapters oder der Bridge abgeschraubt und durch die neue Hochleistungsantenne ersetzt werden. Um einen besseren Empfang zu ermöglichen, können die Antennen auch an unterschiedlichen Orten aufgestellt werden. Dazu bietet Linksys ein spezielles, neun Meter langes Antennenkabel an, das als R-TNC-Connector (AC9TNC) für 47,- Euro bzw. als R-SMA-Connector (AC9SMA) für 33,- Euro (R-SMA) verkauft wird.

Zudem bietet Linksys zwei neue Antennenständer für die TNC- und SMA-Antennen an. Mit den Antennenständern können Antennen an Wänden oder Decken bis zu einer Entfernung von 1,8 Metern befestigt werden, um anderen Netzwerkgeräten ein klares Signal bereitzustellen. Beide sollen 29,- Euro kosten.

Die Antennen, Kabel und Halterungen sind laut Linksys ab sofort zu haben.


eye home zur Startseite
händie 10. Jun 2009

Oh man was Kommentare, da wird einem ja schlecht. So füllt sich das Internet immer mehr...

John Doe 10. Jun 2005

Falls mal jemand danach googelt: Die SMA-Antenne funktionieren auch mit dem schnuckeligen...

MrTweek 08. Jun 2005

oder direkt OpenWRT (www.openwrt.org), eine Linux-Distribution fuer solche Router :)

dürüm 08. Jun 2005

also die meisten andere wireless geräte verwenden R-SMA anschlüsse, nur linksys muss...

Dürüm 08. Jun 2005

mehr als 100 mW sind nicht verboten, man muss sie nur anmelden (in deutschland soweit ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Mercedes-Benz Consulting GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test: Harte Gegner für Intels Core i3
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test
Harte Gegner für Intels Core i3
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Fälschungen bei Amazon Billigen Celeron als Ryzen 7 verkauft

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. USB Typ C Alternate Mode Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

Computermuseum Stuttgart: Als Computer noch ganze Räume füllten
Computermuseum Stuttgart
Als Computer noch ganze Räume füllten
  1. Microsoft Neues Windows unterstützt vier CPUs und 6 TByte RAM
  2. 8x M.2 Seagates 64-Terabyte-SSD nutzt 16 PCIe-Gen3-Lanes
  3. Deep Learning IBM stellt Rekord für Bilderkennung auf

  1. Re: Immerhin ne alternative zu hd+

    XDKOwner | 21:34

  2. Re: traurige entwicklung

    Hotohori | 21:34

  3. Re: Haut ab mit euren beschissenen 20 Sekunden...

    Bluejanis | 21:34

  4. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    Stefan99 | 21:34

  5. Re: Meine Lieferungen dauern meistens nur 5...

    ArcherV | 21:31


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel