• IT-Karriere:
  • Services:

ATI Catalyst 5.6 - Mehr Leistung und WMV9-Beschleunigung

Für den Linux-Treiber Catalyst 5.6 verspricht ATI nun einen wesentlich vereinfachten Installationsprozess, der Großteil der Distributionen wird aber leider immer noch nicht direkt unterstützt.

Stellenmarkt
  1. neubau kompass AG, München
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Ab dem im Juli 2005 folgenden Catalyst 5.7 will ATI seine Crossfire getaufte Dual-Grafikkarten-Lösung unterstützen - inklusive verschiedener dafür gedachter neuer Kantenglättungsmodi. Den besten Arbeitsmodus (Tile-basiert, obere/untere Bildhälfte, wechselnde Frames) für Crossfire-Setups soll dann die Funktion Catalyst AI feststellen. Außerdem sollen ab der Version 5.7 auch Radeon-X700-Karten mit 64 und 128 MByte per Hypermemory-Treiber virtueller Speicher zur Verfügung gestellt und damit die Leistung in Verbindung mit aufwendigeren Spielen angehoben werden. Das CCC wird mit der Version 5.7 erstmals auch für die neue Windows-Version für 64-Bit-fähige AMD- und Pentium-Prozessoren angeboten.

Mit dem Catalyst 5.8 verspricht ATI dann für den August 2005 noch mehr Möglichkeiten, das CCC zu kontrollieren, einen verbesserten Wizard und eine automatische Anpasssung auf HDTV-Displays - HDTVs mit DVI-Eingang sollen ebenfalls unterstützt werden.

ATIs verschiedene Catalyst-5.6-Pakete für die verschiedenen Betriebssysteme finden sich im Treiberbereich von ATI.com.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 ATI Catalyst 5.6 - Mehr Leistung und WMV9-Beschleunigung
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)

Woody 04. Jul 2005

Stellt euch nicht so an. Ist halt Linux müsst ein wenig schreibkram erledigen und...

Mortl 09. Jun 2005

Mich würde interessieren, ob der 5.6 auch aus meiner 9600XT noch ein bisschen mehr...

Gnom 09. Jun 2005

Ich möchte lieber eine anständige OpenGL (ohne Bugs) Unterstürzung als, Windows Media 9...


Folgen Sie uns
       


Opel Zafira-e Life Probe gefahren

Wir haben den Opel Zafira-e Life ausführlich getestet.

Opel Zafira-e Life Probe gefahren Video aufrufen
    •  /