Abo
  • IT-Karriere:

UMTS-Handy Sony Ericsson V600i exklusiv bei Vodafone

Sony Ericsson V600i mit Bluetooth und 1,3-Megapixel-Kamera

Mit dem V600i bringt Sony Ericsson eine Variante des UMTS-Handys K600i, das ausschließlich über den Netzbetreiber Vodafone vertrieben wird. Über das Mobiltelefon lassen sich verschiedene Vodafone-Dienste besonders einfach nutzen, verspricht der Hersteller. Das V600i verfügt über eine 1,3-Megapixel-Digitalkamera, ein UKW-Radio und beherrscht Bluetooth.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony Ericsson V600i
Sony Ericsson V600i
Die 1,3-Megapixel-Kamera im Sony Ericsson V600i verfügt über ein 4fach-Zoom und ist mit einer Fotoleuchte ausgestattet, um auch in dunkler Umgebung Schnappschüsse schießen zu können. Zudem verfügt die Kamera über einen Verschluss, um die Linse vor Beschädigungen oder Verschmutzungen zu schützen. Für Fotoaufnahmen kann das zum Sucher mutierte Display nicht nur hochkant, sondern auch im Querformat verwendet werden. Dazu zeigt das TFT-Display bei einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln bis zu 262.144 Farben.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. kd-holding gmbh, Ehrenkirchen, Kirchhofen

Sony Ericsson K600i
Sony Ericsson K600i
Das 105 x 45,5 x 19,5 mm messende UMTS-Mobiltelefon arbeitet in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz, unterstützt GPRS und verfügt über Bluetooth und eine Infrarotschnittstelle. Das Handy weist einen E-Mail-Client, einen Browser nach WAP 2.0 sowie einen Instant-Messaging-Client auf. Außerdem gehören ein Audio-Player sowie Java MIDP 2.0 zum Leistungsumfang.

Sony Ericsson K600i
Sony Ericsson K600i
Für Daten steht ein interner, nicht erweiterbarer Speicher von 32 MByte zur Verfügung und das Handy bietet eine Datensynchronisation mit einem PC. Das speziell für Vodafone zugeschnittene Gerät bietet ferner Zugang zu den Entertainment-Angeboten der Vofafone-live!-Services, wozu auch MobileTV gehört.

Sony Ericsson K600i
Sony Ericsson K600i
Bei UMTS-Nutzung liefert das 105 Gramm wiegende V600i mit einer Akkuladung lediglich eine Sprechzeit von gerade mal 2 Stunden, die sich bei Videotelefonaten nochmals auf knapp über 1,5 Stunden reduziert, während die Bereitschaftszeit mit rund 12 Tagen angegeben wird. Im GSM-Netz steigt die Gesprächsdauer auf rund 8 Stunden und die Stand-by-Zeit liegt dann bei etwa 15 Tagen.

Das Sony Ericsson V600i soll ab Anfang Juli 2005 über Vodafone erhältlich sein. Ohne Vertrag wird das ähnlich ausgestattete K600i rund 449,- Euro kosten. Einen Preis für das V600i nannte Vodafone noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 85% reduziert
  2. 109,00€
  3. (u. a. The Division 2 Xbox 46,99€, PSN Card 20 Euro 18,99€, PSN Card 10 Euro 9,49€)
  4. GRATIS

vodabranding 14. Feb 2006

mp3 nicht als klingelton zu verwenden sind. das branding sollte verboten werden. Nach 12...

Serbitar 08. Jun 2005

Zony ? Ist das irgendein Gag oder so? Hab ich irgendwas verpasst? :)


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

    •  /