Abo
  • IT-Karriere:

hotspotDSL: Jeder kann zum WLAN-Hotspot werden

sofa networks startet Beta-Test - T-DSL-Zugang in WLAN-Hotspot umbauen

Die sofa networks GmbH hat einen Beta-Test für ihr Produkt "hotspotDSL" gestartet. Mit dem Datentarif, der auf T-DSL aufsetzt, sollen auch ganz normale DSL-Anschlussinhaber ihren bestehenden T-DSL-Anschluss im Handumdrehen in einen öffentlich zugänglichen und roamingfähigen Wireless-LAN-Hotspot verwandeln können. Dies soll mit jedem WLAN-DSL-Router funktionieren, der VPN-Passthrough-fähig ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Zielgruppe für hotspotDSL, in das ein Abrechnungssystem integriert ist, sind kleinere Hotels und Cafés, aber auch ganz normale Nachbarschaften. Jeder einzelne Nutzer wird separat identifiziert und bezahlt vor dem Surfen per SSL mit Kreditkarte, per Banküberweisung oder via Paypal.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring

Die Prepaid-Pakete ab 5,- Euro sind dabei 365 Tage gültig und enthalten ein Übertragungsvolumen. Wird ein DSL-Anschlussinhaber sofanet Hotspot-Partner, so erhält dieser 40 Prozent laufende Provision des Umsatzes seiner Gastnutzer sowie Rabatt auf den Eigenverbrauch. Weiterhin ist eine offene Nutzung (Roaming) aller sofanet Hotspots möglich, ohne sich erneut am lokalen Hotspot registrieren zu müssen, teilte der Anbieter mit. Ausgewählte Websites im so genannten "freegarden" stehen komplett kostenlos zum unverbindlichen Hineinschnuppern für den registrierten Nutzer zur Verfügung.

Das Betatest-Angebot gibt es unter beta.sofanet.de. Speziell für den Beta-Test sind günstige Aktionstarife befristet verfügbar (1 GByte für 1 Euro).



Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,90€ (Bestpreis!)
  2. 24,99€ (Bestpreis!)
  3. 44,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 24,99€, Monster Hunter World - EU Key für 30,49€)

pierre kerchner 16. Jun 2005

die entsprechende AGB: Dem Kunden ist es nicht gestattet, T-DSL Dritten ohne vorherige...

finger weg 09. Jun 2005

da kann ich mitgehen unbesehen! so und nun muss ich noch bananen einkaufen gehen...

martin.koniczek 09. Jun 2005

sofanet in der aktuell beworbenen Ausprägung bedeutet: Der aktuelle Tarif wird für...

@ 09. Jun 2005

War ein Missverständis, ich hatte nicht T-DSL sondern T-Online gelesen... Wenn es nur um...

Pierre Kerchner 08. Jun 2005

ja, der Traffic wird ueber ein Cluster von Billing-Servern geroutet, die im DSL Stream...


Folgen Sie uns
       


Escape Room in VR ausprobiert

Wir haben uns das Spiel Huxley von Exit VR näher angesehen.

Escape Room in VR ausprobiert Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

    •  /