Abo
  • Services:

Digitaler Winkelsucher für Spiegelreflexkameras

Zigview setzt LCD auf Sucher von Spiegelreflexkameras

Das Unternehmen Zigview hat einen Winkelsucher für Spiegelreflexkameras entwickelt, der mit einem kleinen LCD sowie einem CMOS-Sensor ausgerüstet ist und so analogen wie auch digitalen Kameras eine digitale Echtzeitanzeige des Sucherbildes bietet.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät ist mit einem 1,9-Zoll-TFT ausgerüstet und erlaubt die Betrachtung des Sucherbildes, auch wenn die Kamera beispielsweise über Kopf oder in Hüfthöhe gehalten wird. Der verbaute CMOS-Sensor hat eine Auflösung von 1,3 Megapixeln und das TFT 116.000 Pixel. Ein 2fach-Zoom ist auf Knopfdruck aktivierbar. Der Sucher kann an Nikon-,- Fuji- und Canon-Kameras gesteckt werden. Adapter für Konica-Minolta und Pentax kann man zusätzlich erwerben.

Zigview
Zigview

Das Zigview kostet beim britischen Importeur Intro2020 120,- britische Pfund, während die Adapter für die beiden letztbeschriebenen Kamerasysteme jeweils 7,- Pfund kosten sollen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  4. 164,90€

Der M 09. Jun 2005

Interessant sind auch die Rückmeldungen in dem post. Manche Leute sind echt Arschlöcher...

Der M 09. Jun 2005

Hallo, nich 360° schwenkbar, aber auch nicht auf eine Position limitiert: von unter...

warchild 09. Jun 2005

... dann brauch das Ding auch nicht schwenkbar sein. Kamera auf den Boden stellen...

dito 08. Jun 2005

Akku? eingebaut? Auf den Bildern des Herstellers sieht man einen Stromanschluß

Wurstpott 08. Jun 2005

Ein kräftiges "auf jeden!". Aber wenn ich mich nich vertan hab beim Wechselkurs sind das...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

    •  /