Abo
  • Services:
Anzeige

Interview: Mit mehr System zu schnellerem Debian-Release

Golem.de: Muss sich das Projekt angesichts von Ubuntu, Knoppix oder UserLinux neu positionieren? Sie alle setzen auf Debian auf, versuchen aber, einzelne Kritikpunkte an Debian aus dem Weg zu räumen?

Michlmayr: Debian hat sicherlich eine Reihe von Problemen, die beseitigt werden müssen und das ist jedem im Projekt klar. Die große Anzahl von Debian-basierten Systemen ist jedoch nicht unbedingt ein negatives Zeichen: Debian ist sehr populär in diesem Bereich, da unsere Entwicklung und Organisation sehr offen ist und sich Debian sehr gut als Basis für Derivate eignet. In manchen Fällen sind jedoch Derivate erschienen, um Probleme in Debian zu adressieren und es wird eine wichtige Aufgabe sein, diese Probleme an der Wurzel zu bekämpfen.

Anzeige

Golem.de: Dennoch scheint das Verhältnis gerade zu Ubuntu gespalten zu sein, wie auch eine aktuelle Diskussion (Is Ubuntu a debian derivative or is it a fork?) auf der Debian-devel-Liste zeigt. Wo liegen die Probleme?

Michlmayr: Canonical bzw. Ubuntu behaupten oft, viel an Debian zurückzugeben. Obwohl sie mehr zurückgeben als viele andere Debian-Derivate, bleiben viele Fälle, in denen die Ubuntu-Community und insbesondere die bezahlten Entwickler von Canonical enger mit Debian zusammenarbeiten könnten. Es gibt zahlreiche Funktionen, die (noch?) nicht zurück nach Debian geflossen sind und daher stellten sich kürzlich auf debian-devel Leute die Frage, ob Ubuntu nicht ein Fork sei.

Golem.de: Quelltextbasierte Distributionen, allen voran Gentoo, erfreuen sich zunehmend großer Beliebtheit. Inwieweit kann und muss Debian auf solche Entwicklungen reagieren? Ansätze wie apt-build scheinen eher eine Nebenrolle zu spielen?

Michlmayr: Das Schöne an Linux und freier Software ist, dass man die Wahl hat. Debian setzt klar auf die Verbreitung von gut getesteten Binary-Paketen, die auf einer großen Anzahl von Architekturen arbeiten. Wir bieten beispielsweise durch apt-build die Möglichkeit an, die Distribution aus dem Quelltext zu bauen, doch dies ist nicht der Fokus von Debian. Gentoo hat jedoch einige gute Ideen, wie zum Beispiel die leichte Anpassung von Konfigurationsvariablen an den Benutzer, die hoffentlich auch in Debian umgesetzt werden.

 Interview: Mit mehr System zu schnellerem Debian-ReleaseInterview: Mit mehr System zu schnellerem Debian-Release 

eye home zur Startseite
Gert 08. Jun 2005

siehe hier: http://www.pro-linux.de/cgi-bin/NB2/nb2.cgi?show.8203.3013.20000010004. Hier...

leth 08. Jun 2005

...an der Leopold-Franzens-Universität Insbruck sowie Software Engineering... Heißt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Aachen
  2. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  3. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Göttingen
  4. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Essen, Mülheim, Wolfsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 1,49€
  3. 10% Rabatt auf ausgewählte Top Gaming Artikel mit dem Gutscheincode: PICKYOURLOOT

Folgen Sie uns
       


  1. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN

  2. Alternativer PDF-Reader

    ZDI nötigt Foxit zum Patchen von Sicherheitslücken

  3. Elektro-Cabriolet

    Vision Mercedes-Maybach 6 mit 500 km Reichweite

  4. Eufy Genie

    Ankers Echo-Dot-Konkurrenz kostet 50 Euro

  5. Kaby Lake Refresh

    Intel bringt 15-Watt-Quadcores für Ultrabooks

  6. Indiegames

    Erfahrungen mit der zufallsgenerierten Apokalypse

  7. Microsoft

    Hungrige Dinos, schicke Konsolen und die Sache mit Age 4

  8. Hollywoodstudios

    Apple will Kinofilme kurz nach der Premiere streamen

  9. I.D. Buzz

    VW baut den Elektro-Bulli

  10. Animationstechnologie

    Remedy Games verwendet Motion Matching in P7



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: was macht das ding denn jetzt konkret?

    albert992 | 10:21

  2. Re: Autoplay...

    razer | 10:20

  3. Re: Wieso immer Luxus-/Sportwagen?

    photoliner | 10:19

  4. Re: 80km was soll man den damit

    catdeelay | 10:19

  5. Ist "aktuellen Film früh sehen" wirklich so wichtig?

    Azzuro | 10:19


  1. 10:06

  2. 09:47

  3. 09:26

  4. 09:06

  5. 09:00

  6. 08:48

  7. 08:19

  8. 07:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel