Archos: Kostenloses Entwickler-Kit für PMA400

Linux-basierten mobilen Videorekorder um eigene Applikationen erweitern

Archos hat wie angekündigt jetzt ein Software-Entwicklungs-Kit (SDK) für seinen "Pocket Media Assistant" PMA400 vorgestellt. Software-Entwickler sollen so Applikationen für das auf Linux basierende Gerät entwickeln können, das Audio- und Video-Aufnahme sowie -Wiedergabe beherrscht, WLAN unterstützt und mit einer 30-GByte-Festplatte ausgestattet ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Das SDK bietet Archos zum kostenlosen Download für nicht kommerzielle Applikationen an. Es richtet sich in erster Linie an erfahrene Entwickler mit Kenntnissen der Softwareentwicklung für Qtopia-basierte Geräte und erlaubt eine plattformübergreifende Entwicklung basierend auf den GNU binutils, GCC und glibc sowie dem Linux-Kernel.

Stellenmarkt
  1. IT-Koordinator (m/w/d)
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Informationssicherheit und Einführung TISAX/ISO 27001
    F. E. R. fischer Edelstahlrohre GmbH, Achern-Fautenbach
Detailsuche

Der Download der PMA400-Multimedia-Framework-Bibliotheken und die dazugehörige Dokumentation ist für nicht kommerzielle Applikationen kostenlos. Weitere Bibliotheken sollen zusammen mit Trolltech im Rahmen des Qtopia SDK für den PMA 400 zum Download angeboten werden.

Der PMA400 erlaubt es, Filme direkt aus dem Fernsehen von einem Videorekorder über Kabel oder Satellit aufzuzeichnen, bietet zugleich aber einen Internetzugang per WLAN oder Ethernet sowie typische PIM-Funktionen wie Kalender und Kontaktlisten. Außerdem kann das Gerät als USB-Host für den Anschluss weiterer Geräte wie Digitalkamera, Tastatur oder externen Festplatten genutzt werden. Der PMA400 selbst kostet knapp 800,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  2. Sea of Thieves: Rund zehn Stunden Abenteuer unter der Piratenflagge
    Sea of Thieves
    Rund zehn Stunden Abenteuer unter der Piratenflagge

    Die solo spielbare Kampagne Sea of Thieves: A Pirate's Life schickt Freibeuter in den Fluch der Karibik mit Jack Sparrow und Davy Jones.
    Von Peter Steinlechner

  3. Verdi: Streik am Amazon-Prime-Day an sieben Standorten
    Verdi
    Streik am Amazon-Prime-Day an sieben Standorten

    Seit über acht Jahren wollen die Verdi-Mitglieder bei Amazon einen Tarifvertrag. Und kein Ende ist abzusehen.

Aichberger 08. Jun 2005

Hallo, kann man das SDK auch für den AV 4xx benutzen? Ciao Thomas


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /