Abo
  • Services:

HP beschert LG.Philips LCD Milliarden-Vertrag

LG.Philips LCD wird Hauptlieferant für HP

LG.Philips LCD hat von Hewlett-Packard einen Milliarden-Auftrag über die Fertigung von LCDs erhalten. In den nächsten drei Jahren wird LG.Philips LCD für HP Displays für Notebooks und für PC- und TV-TFT-Displays fertigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Auftrag macht LG.Philips LCD zu HPs primärem LCD-Lieferanten und hat nach Medienberichten ein Volumen von fünf Milliarden US-Dollar. Nach einer Verlustmeldung im April 2005 will LG.Philips LCD nun seine Position mit diesem Liefervertrag wieder stärken. Man sei schon jetzt Nummer 1 auf dem Markt für große TV- und PC-LCDs, teilte das Unternehmen mit.

Um die steigende Marktnachfrage zu befriedigen, plant LG.Philips LCD die Ausweitung seiner Produktion.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 7,48€
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  4. 47,99€

andre 09. Jun 2005

Hallo Carlos, zum Teil kommen die Teile jetzt von AOC bzw. Samsung und weiteren. Wer...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /