Abo
  • Services:
Anzeige

Kanotix mit KDE 3.4.1 und OpenOffice.org 2.0

Debian-basierte Linux-Distribution in aktueller Version

Die Linux-Live-CD Kanotix kommt in der Version 2005-03 mit zahlreichen neuen Paketen, darunter KDE 3.4.1 und der Linux-Kernel 2.6.11.11. Auch an vielen anderen Stellen wurde die von Knoppix abstammende Distribution verbessert.

Zwar stammt Kanotix von Knoppix ab, Entwickler Jörg Schirottke alias Kano hat aber in vielen Bereichen für neue Entwicklungen gesorgt, die beispielsweise im Fall des Installers mittlerweile auch ihren Weg in Koppix gefunden haben. Zudem ist Kanotix auch in einer eigenen, optimierten Version für AMD64-Systeme erhältlich.

Anzeige

Das neue Kanotix-Release bietet Scripte zur Einrichtung der Grafikkartentreiber von Nvidia und ATI (Radeon), die auch im Live-Modus funktionieren sollen. Zudem werden im Netzwerkbereich neuerdings AVMs Fritz!Card DSL (PCI und USB), die Fritz!Card PCI/USB samt CAPI und Eagle USB DSL unterstützt.

Unionfs lässt sich über den Cheatcode "unionfs" aktivieren und auch die Sound-Unterstützung via ALSA 1.08 soll direkt nach der Festplatteninstallation zur Verfügung stehen. Touchpads von APLS und Synaptics werden ebenfalls automatisch unterstützt.

Zudem bringt Kanotix 2005-03 den Desktop KDE in der aktuellen Version 3.4.1 und eine Vorabversion von OpenOffice.org 2.0 (1.9.104) mit sich. Auch auf den grafischen BitTorrent-Client Azureus muss man nicht verzichten.

Kanotix erlaubt bei Installation auf die Festplatte einen Hibernate-Modus, bei dem der Speicherinhalt auf der Festplatte gesichert wird. Dank der NTFS-Unterstützung lässt sich Kanotix auch in einem Image auf einer NTFS-Partition installieren.

Kanotix 2005-03 steht ab sofort für 32-Bit- und 64-Bit-Systeme zum Download bereit. Zudem gibt es eine Lite-Version ohne OpenOffice.org und LateX. Auch ein Download per BitTorrent ist möglich.


eye home zur Startseite
Moeep 25. Jun 2005

Naja, zumindest für Macs gibts Knoppix doch auch. Zumindest hatte ich da ne Version mal...

. . . 08. Jun 2005

omg, welchen browser benutzt du? wenn dir zum einmal boot nicht mal firerfox reicht...

beccon 07. Jun 2005

... guter Punkt. :-) Bau sie Dir doch selber! (Basis: Knoppix oder Kanotix) Irgendwo im...


filesharing-news.de - P2P, MP3, DSL, VoIP ... / 07. Jun 2005

Linux Live-CD Kanotix Version 2005-03 incl. KDE 3.4.1 und Azureus



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit
  3. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Göttingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,99€
  2. 1899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Grässlich!

    Darr | 21:28

  2. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    mortates | 21:24

  3. Re: Früher war alles besser

    Phantom | 21:24

  4. Re: Unabhängig von Bitcoin-Zahlung eine Sauerei

    logged_in | 21:22

  5. Re: ach die gibts noch?

    ldlx | 21:22


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel