Kanotix mit KDE 3.4.1 und OpenOffice.org 2.0

Debian-basierte Linux-Distribution in aktueller Version

Die Linux-Live-CD Kanotix kommt in der Version 2005-03 mit zahlreichen neuen Paketen, darunter KDE 3.4.1 und der Linux-Kernel 2.6.11.11. Auch an vielen anderen Stellen wurde die von Knoppix abstammende Distribution verbessert.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar stammt Kanotix von Knoppix ab, Entwickler Jörg Schirottke alias Kano hat aber in vielen Bereichen für neue Entwicklungen gesorgt, die beispielsweise im Fall des Installers mittlerweile auch ihren Weg in Koppix gefunden haben. Zudem ist Kanotix auch in einer eigenen, optimierten Version für AMD64-Systeme erhältlich.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Designer (w/m/d) - User Experience (UX) / User Interface (UI)
    The Capital Markets Company GmbH, Berlin, Frankfurt
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d) Netzwerk- und Anwendungssupport
    VIVAVIS AG, Bochum
Detailsuche

Das neue Kanotix-Release bietet Scripte zur Einrichtung der Grafikkartentreiber von Nvidia und ATI (Radeon), die auch im Live-Modus funktionieren sollen. Zudem werden im Netzwerkbereich neuerdings AVMs Fritz!Card DSL (PCI und USB), die Fritz!Card PCI/USB samt CAPI und Eagle USB DSL unterstützt.

Unionfs lässt sich über den Cheatcode "unionfs" aktivieren und auch die Sound-Unterstützung via ALSA 1.08 soll direkt nach der Festplatteninstallation zur Verfügung stehen. Touchpads von APLS und Synaptics werden ebenfalls automatisch unterstützt.

Zudem bringt Kanotix 2005-03 den Desktop KDE in der aktuellen Version 3.4.1 und eine Vorabversion von OpenOffice.org 2.0 (1.9.104) mit sich. Auch auf den grafischen BitTorrent-Client Azureus muss man nicht verzichten.

Kanotix erlaubt bei Installation auf die Festplatte einen Hibernate-Modus, bei dem der Speicherinhalt auf der Festplatte gesichert wird. Dank der NTFS-Unterstützung lässt sich Kanotix auch in einem Image auf einer NTFS-Partition installieren.

Kanotix 2005-03 steht ab sofort für 32-Bit- und 64-Bit-Systeme zum Download bereit. Zudem gibt es eine Lite-Version ohne OpenOffice.org und LateX. Auch ein Download per BitTorrent ist möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit EQS
Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
Artikel
  1. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

  2. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  3. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

Moeep 25. Jun 2005

Naja, zumindest für Macs gibts Knoppix doch auch. Zumindest hatte ich da ne Version mal...

. . . 08. Jun 2005

omg, welchen browser benutzt du? wenn dir zum einmal boot nicht mal firerfox reicht...

beccon 07. Jun 2005

... guter Punkt. :-) Bau sie Dir doch selber! (Basis: Knoppix oder Kanotix) Irgendwo im...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /