Abo
  • Services:

United Airlines darf WLAN auf US-Inlandsflügen anbieten

Noch fehlt aber die Freigabe des benötigten Funkspektrums seitens der FCC

Als erste US-Fluggesellschaft hat United Airlines von der Federal Aviation Administration die Erlaubnis bekommen, auf ihren Inlandsflügen WLAN-Zugänge für die Crew und die Passagiere anzubieten. Dabei setzt United nicht auf den von der Konkurrenz auf einigen Transatlantik-Flügen genutzten Satellitendienst Connexion by Boeing, sondern auf Luft-zu-Boden-Übertragungstechnik von Verizon Airfone.

Artikel veröffentlicht am ,

Die FAA hat United und Verizon Airfone erlaubt, in den B757-200-Maschinen der Fluggesellschaft die nötige WLAN-Technik zu installieren, nachdem die Partner beweisen konnten, dass darin die Nutzung von 802.11b/g-Datenfunk den Flugzeugbetrieb auch während des Fluges nicht beeinträchtigt. Die Partner haben dies eigenen Angaben zufolge mehr als ein Jahr lang vorbereitet und getestet.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Netze BW GmbH, Karlsruhe

In Zukunft sollen alle United-Maschinen mit einer schnellen Internetanbindung ausgestattet werden. "Unser drahtloses Breitband-System benötigt nur die Installation einer Avionics Box, eines Wireless Access Point und einer Richtantenne, wodurch es eine schnellere und günstigere Alternative für United und deren Passagiere ist", so Bill Pallone, der Präsident von Verizon Airfone.

Noch hat die Federal Communications Commission (FCC) allerdings nicht das dafür benötigte "Air-to-Ground"-Funkspektrum bestimmten Anbietern zugeordnet. Erst wenn das geschehen ist, kann United eigenen Angaben zufolge auch voraussichtliche Termine für einen Start des Internetzugangs über den Wolken nennen. Dann soll aber alles sehr schnell gehen und die Flugzeugflotte vernetzt werden.

Mögliche Übertragungsraten nannte Verizon Airfone bisher nicht. Der konkurrierende Internetzugang von Connexion by Boing, der nicht auf Bodenstationen, sondern auf Satelliten setzt, benötigte mehrere sich automatisch ausrichtende Antennen und bietet Datenraten von 20 Mbps pro Flugzeug. Selbst bis zu 80 Mbps sollen möglich sein - das erfordert aber eine zusätzliche Antenne und treibt die Kosten nach oben.

Verizon Airfone betreibt bereits die von Passagieren nutzbaren Boardtelefone auf den Inlandsflügen von United.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 75,62€ (Vergleichspreis 82,89€)
  2. 46,69€ (Vergleichspreis ca. 75€)
  3. 36,12€ (Vergleichspreis 42,90€)
  4. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate für 38,49€ und Monster Hunter World Deluxe Edition für 48,49€)

Anne Simon 16. Feb 2006

Wir drehen einen Dokumentarfilm über eine 97jährige Frau, welche in Peru im sterben liegt...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    •  /