Abo
  • Services:
Anzeige

T-Online baut ADSL2+-Netz in Frankreich

Unternehmen will 15 bis 20 Prozent Marktanteil in Frankreich und Spanien

T-Online will in Frankreich eine eigene DSL-Infrastruktur aufbauen, um sich im stark wachsenden europäischen Markt für Breitband- und IP-Dienstleistungen auch langfristig als Innovationsführer zu positionieren. In Frankreich und Spanien zielt T-Online mittelfristig auf einen Marktanteil von jeweils 15 bis 20 Prozent.

Mit dem Aufbau eines eigenen Netzes in Frankreich will T-Online auch ein wichtiges Zeichen setzen, so T-Online-Chef Rainer Beaujean: "Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Konsolidierung im französischen Internetmarkt sehen wir uns in unserer strategisch bedeutenden Entscheidung, über unsere französische Tochter Club Internet eine eigene breite Infrastruktur aufzubauen, bestätigt."

Anzeige

Für T-Online stehen drei strategische Initiativen im Vordergrund: die DSL-Komplettvermarktung, die Fokussierung auf eine "Triple Play"-Strategie mit kombinierten Angeboten aus Internetzugang, Unterhaltungs- und Kommunikationsservices sowie der Ausbau der Marktposition in Frankreich und Spanien. Nach dem Beginn der DSL-Komplettvermarktung zum 1. Februar 2005 und dem Start der Internettelefonie (VoIP) in Deutschland zur CeBIT im März 2005, markiere der Aufbau der eigenen Netzinfrastruktur in Frankreich nun den ersten Schritt der Umsetzung der Wachstumsstrategie im europäischen Breitbandmarkt, so T-Online.

Um die Ziele in den Märkten Frankreich und Spanien zu erreichen, sind im Zeitraum von 2005 bis 2007 Investitionen in einer Größenordnung von 800 Millionen Euro bis hin zu 1 Milliarde Euro geplant. Jeweils die Hälfte der Investitionssumme hat T-Online für den Aufbau von Netzinfrastruktur und zur Kundenakquisition vorgesehen. Dabei setzt T-Online zunächst auf ADSL2+, will später aber auch VDSL2 realisieren.


eye home zur Startseite
Rolf Scheurer 09. Jun 2005

So sehe ich das auch. Ich habe im Dezember 1999 (!) DSL bestellt, eine...

Ich:) - So... 07. Jun 2005

Ja ne is klar hat irgendwie schon recht, ist irgendwie ein Werbeprospekt und die Telekom...

FIAE 07. Jun 2005

d'oh. Verdammt. Ja, du hast recht. Das wollte ich damit eigentlich sagen. Naja...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 179,99€
  2. bei Caseking
  3. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut

  2. Baden-Württemberg

    Unitymedia schließt Sendeplatzumstellung ab

  3. Gesetz gegen Hasskommentare

    Die höchsten Bußgelder drohen nur Facebook

  4. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper

  5. Neue WLAN-Treiber

    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen

  6. Kabel-Radio

    Sachsen will auch schnelle UKW-Abschaltung im Kabel

  7. To Be Honest

    Facebook kauft Wahrheits-App

  8. Lüfter

    Noctua kann auch in Schwarz

  9. Microsoft

    Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  10. Windows 10

    Microsoft zeigt Fluent Design im Detailvideo



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Sind die Lüfter besonders gut, oder die Firma...

    tschick | 15:25

  2. Re: Bei "Intel Atom" habe ich aufgehört zu lesen

    Tet | 15:25

  3. Re: Hurra! Glashintergründe, was für eine...

    Arkarit | 15:25

  4. Re: Kommt Microsoft jetzt zur Vernunft?

    TheUnichi | 15:24

  5. Re: Mietzahlungen der Telekom?

    berritorre | 15:24


  1. 15:00

  2. 14:26

  3. 13:15

  4. 11:59

  5. 11:54

  6. 11:50

  7. 11:41

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel