Abo
  • Services:

Spieletest: Singles 2 - Wilde Zeiten?

Screenshot #2
Screenshot #2
Wie schon im ersten Teil ist es auch bei Singles 2 so, dass Polygon-Voyeure durchaus auf ihre Kosten kommen - die Singles zeigen sich eigentlich öfter nackt als es ihnen oder dem Auge des Betrachters gut tut, und auch, wenn vieles unter der Bettdecke versteckt bleibt, ist der Unterschied zum im direkten Vergleich recht prüden Sims 2 recht groß. Auffälliger Unterschied zum ersten Teil ist zudem die schickere Grafik - sowohl Charaktere als auch Szenarien sehen größtenteils schon gut aus; die eher düdelige Hintergrundmusik geht ebenfalls in Ordnung, auf Sprachausgabe wurde zu Gunsten einer Fantasie-Sprache ähnlich wie bei den Sims verzichtet.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Affalterbach
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)

Screenshot #3
Screenshot #3
Im direkten spielerischen Vergleich mit Sims 2 - und dieser Vergleich kann auf Grund der offensichtlichen Parallelen nicht ausbleiben - zieht Singles 2 aber klar den Kürzeren. Das liegt einerseits an den deutlich weniger Möglichkeiten, die einem an die Hand gegeben werden - egal ob Handlungsoptionen, Items oder Charakterwerte, alles ist deutlich reduzierter. Auch die Vorgehensweisen wiederholen sich schnell, die Kampagne bietet kaum Herausforderungen und die Extras, die man nach dem Durchspielen fürs freie Spiel bekommt - etwa der Zugang zu zwei weiteren Gebäuden - sind kaum der Rede wert.

Screenshot #4
Screenshot #4
Singles 2 ist bereits im Handel erhältlich, exklusiv für PC erschienen und kostet etwa 35,- Euro. Auf Grund der doch erheblichen Freizügigkeit hat das Spiel eine USK-Freigabe ab 16 Jahren erhalten.

Fazit:
Wie schon beim ersten Teil haben die Entwickler von Rotobee auch bei Singles 2 wieder hemmungslos bei den Sims geklaut, ohne auch nur ansatzweise in Sachen Spielwitz und Handlungsfreiheit an deren Klasse heranzukommen. Gelegenheitsspieler, die nur mal ab und zu ein paar Minuten mit diesem Programm verbringen, werden sich womöglich darüber freuen, dass sie hier nicht überfordert werden, qualitativ wäre aber deutlich mehr möglich gewesen. Die aufs nackte Polygon-Fleisch abzielende Werbekampagne dürfte aber wohl dafür sorgen, dass man sich schon mal auf Teil 3 einstellen kann.

 Spieletest: Singles 2 - Wilde Zeiten?
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  2. 999€ (Vergleichspreis 1.199€)
  3. 2.499€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 2.899€
  4. 629€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 750€

Cherubim 09. Jun 2005

Jetzt haben sie das Bild auf der Beitragsseite geändert :)

FireBird 09. Jun 2005

Ja ich habe Ihn angespielt, weil ich es gewonnen hatte. Aber ich glaub nach 30min war...

butt blazer 08. Jun 2005

Hmmm, virtueller Sex! Naja, besser als gar keiner...

otomo 08. Jun 2005

ich dachte die "..." würden das ganze für alle sichtbar als IRONIE kennzeichnen, scheint...

JTR 08. Jun 2005

Stimmt scheiss Frosch Fresser, Spaghetti Fresser und überhaupt (Kalkofes Mattscheibe...


Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /