• IT-Karriere:
  • Services:

Maelstrom: Macromedia will Flash beschleunigen

Flash Platform stellt Informationen für Entwickler zur Verfügung

Für Entwickler hat Macromedia auf seinen Webseiten eine so genannte "Flash Platform" errichtet, worüber Entwickler leichten Zugang zu Werkzeugen für die Flash-Entwicklung erhalten. Damit will Macromedia die Bereitstellung von Flash-Inhalten vereinfachen, um so die Flash-Verbreitung weiter zu steigern.

Artikel veröffentlicht am ,

Die auf der Flash Platform bereitgestellten Werkzeuge erleichtern neben der Flash-Erstellung auch die Kommunikation zwischen Servern oder die Bereitstellung von Flash-Daten auf mobilen Endgeräten. Verschiedene Beispiele dokumentieren die Einsatzmöglichkeiten von Flash, wozu Macromedia passende Informationen bereitstellt. So finden sich Szenarien aus den Bereichen Erziehung, Telekommunikation, Finanzdiensleistungen oder Verwaltungsangelegenheiten.

Parallel zur Vorstellung der Flash Platform wurde ein Ausblick auf die kommende Flash-Player-Version gegeben, die derzeit unter dem Codenamen "Maelstrom" entwickelt wird und in diesem Jahr als fertige Version erscheinen soll. Mit der neuen Flash-Player-Version sollen die Videofunktionen verbessert und die Geschwindigkeit der Software gesteigert werden. Außerdem wird die neue Version eine bessere Textdarstellung sowie eine Reihe neuer Bildeffekte bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€
  2. (u. a. KFA2 GeForce RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  3. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)

nobody 07. Jun 2005

Ich bin nur mal gespannt, wann das ganze mal 64-bit unterstützt, damit ich nativ auch was...


Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

    •  /